Erster Sieg in der Bezirksklasse

(Foto: pm)

TSV Hardthausen 2 – TV Mosbach II 14:26 (8:14)

 Hardthausen. (pm) Neues Spiel, neues Glück – getreu diesem Motto gingen die zweite Damen-Handballmannschaft des TV Mosbach in die Partie gegen den TSV Hardthausen, wohlwissend, dass man erneut die Rolle des Außenseiter annehmen musste.

In etwas anderer Besetzung als in der Vorwoche, aber mit großer Motivation, fuhr man zur Auswärtsaufgabe ins Kochertal nach Hardthausen. Ein gänzlich unbekannter Gegner stand auf dem Programm, sodass man sich in der Vorbereitung nur auf die eigenen Stärken und Schwächen konzentrierte.

Etwas schleppend verliefen die ersten Spielminuten, in denen man zwar eine sattelfeste Abwehr stellte, die Ballgewinne aber nicht im gegnerischen Tor unterbrachte. Nachdem der Bann dann gebrochen war, wurden die vielen hochkarätigen Torchancen auch konsequenter genutzt, sodass man sich über die Zwischenstände 0:3 und 3:9 deutlich bis zur hochverdienten 8:14 – Halbzeitführung absetzen konnte.

Den schon mehr oder weniger greifbaren Sieg wollten sich die Mosbacherinnen nun auf keinen Fall mehr nehmen lassen. Dank einer über das ganze Spiel hinweg starken Abwehr- und Torhüterleistung ließ man auch in der zweiten Hälfte zu keiner Zeit Zweifel am ersten Saisonsieg aufkommen.

Bis auf wenige Ausnahmen klappte das Tempospiel wie angedacht und auch auf der bisher größten Baustelle, dem gebundenen Angriffsspiel, zeigten sich deutliche Fortschritte zu den vergangenen Partien. Tore wurden aus nahezu allen Positionen erzielt, wodurch für den Gegner schwerer ausreichender war.

Hochverdient jubelte man am Ende über einen klaren 14:26 – Auswärtssieg. Hervorzuheben sind speziell die Rückraumspielerinnen, die sich im Vergleich zu den bisherigen Begegnungen gesteigert hatten.

Mit dem Rückenwind des ersten Sieges können die Mosbacherinnen am kommenden Samstag, den 29.10. das nächste Auswärtsspiel in Bad Wimpfen entspannt angehen. Das gesamte Team hofft auf eine lautstarke Unterstützung von der Tribüne.

Für den TV Mosbach 2 spielten: Anna-Sophia Pires Codeiro (Tor), Solveig Zimprich (2), Lea Senf, Rebekka Remmler, Antje Lentz (1), Hannah Moravec (2), Jennifer Mertke (5/3), Yasmin El-Bougi (2), Lina Kremer, Lisa Schmitt (4), Lisa Gehring (4), Leonie Bell (6)

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop » NOKZEIT
Top

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wurde in Rosenberg-Hirschlanden seit Mitte Oktober 2022 auf neu erworbenen landeseigenen Flächen ein Quellzufluss der Rinna aus seiner naturfernen Verbauung befreit.

In der neu gestalteten flachen Rinne kann sich nun wieder ein kleiner naturnaher Bachlauf mit seinen typischen Pflanzen und Tieren entwickeln. Gleichzeitig wurde eine neue Struktur in der Landschaft geschaffen, die einem vielfältigen Landschaftsbild zu Gute kommt. […]

„Bewusst Wild“ unterwegs sein » NOKZEIT
Umwelt

„Bewusst Wild“ unterwegs sein

Mit dem Herbstbeginn bereiten sich die Wildtiere auf den Winter vor. Vor allem dann ist Ruhe im Lebensraum der Wildtiere besonders wichtig. Der Naturpark Neckartal-Odenwald unterstützt die Initiative bewusstWild als Partnerregion und informiert über den bewussten Umgang mit Wildtieren und ihrem Lebensraum. […]

Von Interesse

FFW-Limbach-Lehrgang Gruppenführer.
Gesellschaft

Grundlagen für Feuerwehr-Karriere

Vielfältige Aus- und Fortbildungen wurden auch in diesem Jahr von Kameraden aus den sieben Abteilungen der FFW Limbach absolviert.

Bürgermeister Thorsten Weber und Kommandant Karl Wendel ließen es sich nicht nehmen, allen Feuerwehrkameraden im Limbacher Feuerwehrhaus persönlich für ihre Bereitschaft herzlich zu danken und für zum jeweiligen Bestehen herzlich zu gratulieren. […]