TSV Mudau setzt Erfolgsserie fort

LogotsvmudauTSV Mudau – SV Osterburken 2:0 (1:0)

Mudau. (pm) Seine eindrucksvolle Erfolgsserie fortsetzen konnte der TSV Mudau in der Begegnung gegen den SV Osterburken.

Werbung

Von Beginn an waren die Odenwälder Herr im eigenen Haus und erspielten sich Chancen im Minutentakt. In den  Mittelpunk rückte dabei Gästekeeper Mendel, der Schneiders Distanzschuss in der zweiten Minute über den Querbalken lenkte und gegen den allein vor ihm auftauchenden Schnabel glänzend parierte (3.). in der Folge war Geier (7.) und (22.) mit seinen Bemühungen, seine Farben in Führung zu schießen genauso wenig erfolgreich wie Schnabel (22.) der das Leder aus kürzester Distanz nicht über die Linie bugsieren konnte. Längst überfällig dann der Führungstreffer  in der 28. Minute, als Hoffmann nach Freistoß des starken Schneider und Querpass von Dieterle endlich das Runde im Eckigen unterbrachte. Bis zur Pause boten sich noch weitere klare Einschussmöglichkeiten für Schnabel ( 37. und 40.) sowie Münster (38.), es blieb aber bei der knappen 1:0–Pausenführung.




Unmittelbar nach Wiederbeginn hatte der quirlige Dieterle die Vorentscheidung auf dem Fuß, doch auch er scheiterte in aussichtsreichster Position. Der fahrlässige Umgang mit den Chancen drohte sich zu rächen, denn nun erarbeiteten sich auch die Gäste Tormöglichkeiten, Wohlgemut fand aber in Radauscher seinen Meister (52.) bzw. verfehlte das Tor (56.). In der 58. Minute war es dann endlich soweit, Dieterle wurde von Münster frei gespielt und netzte unhaltbar zum hoch verdienten 2:0 ein. Die letzte halbe Stunde war der TSV bestrebt, das Ergebnis zu sichern, die Gäste brachten das TSV-Gehäuse auch nur noch in der 86. Minute ernsthaft in Gefahr, der zuverlässige Radauscher lenkte den Ball innerhalb Sekunden allerdings zweimal an den Querbalken.

So blieb es beim verdienten TSV-Sieg, das Schiedsrichtergespann bot in einem fairen Spiel eine ausgezeichnete Leistung.     

Infos im Internet:

www.tsv-mudau.de

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: