Polizei unterbindet Ruhestörungen

(Symbolbild)

Mosbach. (ots) In der Nacht zum Sonntag hatten sich die Beamten des Mosbacher
 Polizeireviers mit mehreren Beschwerden wegen Ruhestörungen und
 Lärmbelästigungen zu befassen. Von 22.30 Uhr bis 06.00 Uhr, waren die
 Ordnungshüter deswegen im gesamten Revierbereich immer wieder im
 Einsatz. Nach entsprechenden Hinweisen und Ermahnungen war die
 Angelegenheit meist erledigt. Dass besonders in warmen Sommernächten
 die Abend- und Nachtstunden dazu genutzt werden, um deutlich länger
 draußen auf dem Balkon, der Terrasse oder im Garten zu sitzen, ist
 durchaus verständlich und nachvollziehbar. So lange sich die Sache in
 einem vernünftigen Rahmen hält, ist dagegen auch nichts einzuwenden,
 gleichwohl gilt es trotz allem, das notwendige Maß an Geräuschen
 einzuhalten. Insofern muss gerade während der derzeit heißen Phase
 des Sommers, mit all den damit verbundenen Annehmlichkeiten, an die
 gegenseitige Rücksicht und Toleranz appelliert werden. Nur so können
 nachbarschaftliche Streitereien, die außer dem Verlust an
 Lebensqualität sowieso nichts bringen, vermieden werden.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

3 Kommentare

  1. Bin ich froh hier zu wohnen wo es keinen stört wenn es mal lauter oder länger geht 🙂

Kommentare sind deaktiviert.