Hardheim: Brand in Asylunterkunft

(Symbolbild)

(ots) Zu einem Brand in der Hardheimer Asylunterkunft in der Straße „Am
Triebweg“ rückten Feuerwehr und Polizei am Mittwochnachmittag aus.
Wie sich herausstellte, waren zwei Kinderwagen aus noch unbekannter
Ursache in Brand geraten. Bewohner hatten sie bereits ins Freie
geschoben. Bis zum Eintreffen der Feuerwehr waren die Flammen vom
Regen bereits gelöscht. Die Polizei schließt einen fremdenfeindlichen
Hintergrund aus. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

3 Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.