Buchen: Zwangspause für Busreisende

(Symbolbild)

(ots) Eine regelrechte Zwangspause
mussten Busreisende am Mittwochabend auf ihrem Nachhauseweg in Buchen
einlegen.

Werbung
Ein Zeuge verständigte gegen 18.30 Uhr die Polizei, da ihm
ein Reisebus, der auf der Landesstraße 582 von Eberstadt in Richtung
Buchen unterwegs war, aufgefallen ist. Dessen rechtes Vorderrad
verlor offenbar beim Durchfahren von Kurven den Kontakt zur Fahrbahn.
Er befürchtete, dass etwas passiert. Eine Streife fuhr dem Fahrzeug
kurz vor dem Ortseingang Buchen entgegen. Bereits dort erkannten die
Beamten, dass das Fahrzeug in Schräglage entgegen kam . So wurde der
Reisebus in ein Industriegebiet gelotst, wo er gestoppt und
kontrolliert wurde. Dem Fahrer war bis zu diesem Zeitpunkt wohl noch
nichts aufgefallen. Nachdem ein Mechaniker hinzugezogen war, konnte
der offensichtlich technische Defekt an der Luftfederung des Rades
vorläufig behoben werden, sodass der Bus weiterfahren konnte. Die
Fahrgäste konnten die „Zwangspause“ in einem nahegelegenen
Schnellrestaurant überbrücken.

© www.NOKZEIT.de

Werbung

Werbeanzeigen

Artikel empfehlen: