Mannheim: 21 Grundschulkinder verletzt

(Symbolbild)

Unfall mit Schulbus – Sachschaden ca. 8.000 Euro

Mannheim. (ots) Bei dem Auffahrunfall zwischen einem Schulbus und einem VW Golf am Freitag gegen 10.15 Uhr an der Einmündung Waldstraße/Wasserwerkstraße wurden insgesamt 21 Kinder leicht verletzt.

Werbung
In dem Bus befanden sich insgesamt 45 Kinder und vier Lehrer. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf insgesamt ca. 8.000 Euro.

Nach bisherigem Ermittlungsstand hielten beide Fahrzeuge bei Rotlicht vor der Ampel an. Nachdem die Ampel auf Grünlicht umschaltete, fuhren beide Fahrzeuge an. Nach eigenen Angaben wurde der 41-jährige Busfahrer durch das Hupen eines unbekannten Fahrers abgelenkt und schaute sich um. Anschließend fuhr er auf den langsam anfahrenden Fahrer des VW mit geringer Geschwindigkeit auf.

Die Unfallermittlungen der Mannheimer Verkehrspolizei dauern weiter noch an.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

„Hunde sprechen kein Deutsch“

Symbolbild (Foto: Pixabay) Seminar in Theorie und Praxis vom 25.05.2018 bis 27.05.2018 in Waldbrunn Körpersprache, Feinheiten und Kleingedrucktes (pm) Hunde sprechen kein Deutsch sie sprechen nicht einmal [...]

Deutlich gestiegene Preise für Eiche

 Bürgermeister Roland Burger, der Geschäftsführer der Forstlichen Vereinigung Odenwald-Bauland (FVOB) Helmut Schnatterbeck, Revierleiter Bernhard Linsler und Platzwart Jürgen Günther vor dem wertvollen Stamm aus dem [...]

„Man kann ihnen nicht in die Augen schauen“

(Foto: privat) Mo Asumangs filmische Auseinandersetzung mit Rechtsradialen begeistert Schüler und Lehrer am GTO Osterburken.  (pm) Mit Mo Asumang durfte das Ganztagsgymnasium Osterburken (GTO) im [...]