CDU Obrigheim verabschiedet Neser

(Foto: privat)

(kn) Nach seinem Rückzug aus dem Gemeinderat hat Karl Heinz Neser (rechts) nach 41 Jahren auch den Vorsitz im CDU-Gemeindeverband abgegeben. In seinem Rückblick erinnerte er u.a. an neun Gemeinderatswahlen, die er seit 1975 organisiert hatte.

Auf seinen Vorschlag wurde Ingo Link (links), Vorsitzender der Gemeinderatsfraktion CDU/Bürgerliste, zum neuen Vorsitzendendes Gemeindeverbandes gewählt. Stellvertreter sind Gotthard Kaiser, Horst Keller und Gerd Schmitt, Schriftführer Karl Heinz Neser.

Ingo Link dankte Neser für die geleistete Arbeit und ernannte ihn zum Ehrenvorsitzenden. Manuela Eicher-Marnet überreichte Neser einen „schwarzen“ Geschenkkorb.

Im Anschluss beleuchtete Link örtliche Themen der Gemeindepolitik, während Neser zu Kreisthemen Stellung nahm. Der Film „Der Neckar-Odenwald-Kreis … einmalig!“ rundete den kommunalpolitischen Gesprächsabend ab.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Fünf Preise beim Känguru-Wettbewerb

Auf dem Bild zu sehen die Gewinner und zwei der unterrichtenden Mathematiklehrkräfte. (Foto: privat) Eberbach.   (pm) 48 Schülerinnen und Schüler des Hohenstaufen-Gymnasiums Eberbach haben dieses [...]

„Stolpersteine“ unter die Lupe genommen

Fraktionssitzung der CDU mit Stadtrundgang (pm) Zu einer Fraktionssitzung mit Stadtbegehung trafen sich die Mitglieder der Walldürner CDU Gemeinderatsfraktion gemeinsam mit Bürgermeister Markus Günther. Die [...]

16 neue Feuerwehrkameraden im Einsatz

(Foto: privat) (jl) Am Samstag fand in Hardheim der Abschluss der Truppmann Teil 1-Ausbildung statt. Die Teilnehmer aus den Wehren Hardheim, Höpfingen und Walldürn hatten [...]