Robin Hood lockt in den Odenwald

(Foto: Liane Merkle)
Mudau.  (lm)  Traditionell gegen Ende des Mudauer Sommerferienprogramms, laden die Pfadfinder vom Stamme Wildenburg die Kinder auf den dritten Übungsplatz des TSV Mudau ein.

Robin Hood, der normalweise im Wald von Sherwood lebt, lockte rund 30 Kinder in den Odenwald. Er benötigte Hilfe, um das Lösegeld für König Richard in Sicherheit zu bringen. Dieses Ziel wurde nach der Kennenlern- und Aufwärmrunde in sieben Stationen unter Leitung von Anke Hentschel, Antonia Wendt und Timo Roos nicht nur trainiert, sondern auch knallhart durchgezogen.

Bogen- und Katapultschießen wurde ebenso geübt Gedächtnistraining in Form von Memory oder geistige Flexibilität im verrückten Labyrinth, Hatte man nach diesem Irrweg endlich die Goldstücke gefunden, so mussten diese über einen Fluss „gekurbelt“ und dann mit kleinen Kübeln über den nächsten transportiert werden, um das Lösegeld schließlich über eine Curling-Station in Sicherheit bringen zu können.

Von Interesse