Walldürn: Noch einmal gut gegangen

(Symbolbild)

(ots) Glück im Unglück hatten zwei Frauen bei einem Unfall am frühen Samstagmorgen bei Walldürn. Eine 20-Jährige fuhr mit ihrem VW Polo gegen 5.40 Uhr von Rippberg in Richtung Walldürn.

Werbung
An der Überleitung zur B 27 geriet ihr Wagen vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit oder eines Fahrfehlers von der Straße ab, überfuhr eine Verkehrsinsel, rutschte eine Böschung hinab und blieb an deren Ende auf der Fahrerseite liegen. Die junge Frau und ihre Beifahrerin wurden vom Rettungsdienst zur Untersuchung ins Krankenhaus gefahren, hatten sich aber nach ihren eigenen Angaben keine Verletzungen zugezogen. Am Polo entstand Totalschaden.

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: