Hardheim: Erfabrücke wird saniert

Symbolbild - Sonstiges

Hardheim. _(pm)_ Mit Gerüst- und Sicherungsarbeiten hat heute die Generalsanierung der Erfabrücke bei Hardheim begonnen. Gebaut wurde die Brücke 1979.

Eine grundlegende Sanierung ist nun notwendig, da die Dauerhaftigkeit des Bauwerks durch eindringendes Oberflächenwasser unter den Belag und die Gehwegkappen nicht mehr gegeben ist. Vorgesehen ist die vollständige Instandsetzung aller Brückenteile. Damit verbunden sind die Erneuerung der Abdichtung und des Fahrbahnbelags sowie der Gehwegkappen, Geländer und Entwässerungseinrichtungen. Die Dauer der Baumaßnahme beträgt voraussichtlich vier Monate. Sie wird im Auftrag des Landratsamtes durch die Firma Michael Gärtner (Eberbach) ausgeführt.

 ÄDie Arbeiten werden unter halbseitiger Sperrung der Brücke mit einer Signalanlage vorgenommen. Das Restaurant „Wohlfahrtsmühle“ sowie die Tennisplätze sind jederzeit erreichbar. Der Erftalradweg wird nicht eingeschränkt. Die Bauleitung übernimmt der Fachdienst Straßen des Landratsamtes. Die Kosten belaufen sich auf rund 600.000 Euro, wobei das Land das Projekt mit Mitteln aus dem Kommunalen Sanierungsfonds Brücken mit rund 250.000 Euro fördert.

Artikel empfehlen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen