Streifenwagen verhindert Frontalunfall

(Symbolbild)

Haßmersheim. (ots) Am Freitag, gegen 20:25 Uhr, befuhr ein Streifenwagen Sprinter des Polizeireviers Mosbach die B 27 von Böttingen in Richtung Neckarzimmern. Vor dem Polizeiwagen fuhr ein weißer Fiat 500 mit ERB-Kennzeichen. Kurz vor der Haltestelle Fähre Haßmersheim / Bahnhof Haßmersheim überholte ein Mercedes trotz Gegenverkehr und ohne ausreichende Sicht in einer langgezogenen Linkskurve in grob fahrlässiger und rücksichtsloser Fahrweise den Streifenwagen.

Der Fahrer des Streifenwagens musste eine Vollbremsung einleiten, damit der Mercedes zwi-schen dem Fiat und dem Streifenwagen wieder einscheren konnte. Nur so konnte ein Frontalunfall mit dem Gegenverkehr vermieden werden. Bei der anschließenden Kontrolle wurde festgestellt, dass der Mercedes von einem 25-jährigen gelenkt wurde. Ein durchgeführter Drogentest verlief positiv. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen. Er musste seinen Pkw abstellen.

Der Sachbearbeiter sucht nun Zeugen zu dem Vorfall. Besonders interessant wären der Fahrer oder die Fahrerin des Fiats und die Personen, welche im entgegenkommenden Pkw saßen. Zeugen werden gebeten sich beim dem Polizeirevier Mosbach, Tel. 06261/8090, zu melden.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen