A81: Quer über die Autobahn

(Symbolbild)

(ots) Mit dem Rettungswagen ging es für einen 38-Jährigen am Mittwochabend nach einem Unfall auf der A81 bei Lauda-Königshofen ins Krankenhaus. Der Mann war gegen halb 11 Uhr abends mit seinem Mercedes in Fahrtrichtung Würzburg unterwegs, als er vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit und glatter Straßenverhältnisse die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Beim Spurwechsel von der linken auf die rechte Spur kam die B-Klasse ins Schleudern, prallte infolgedessen frontal gegen die Mittelleitplanke und kam letztendlich quer auf dem rechten Fahrstreifen zum Stehen. Der Fahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt und sein Wagen war nicht mehr fahrbereit. Es entstand ein Sachschaden von etwa 5.000 Euro. Auch die Feuerwehr war zur Absicherung der Unfallstelle mit 5 Fahrzeugen vor Ort.

Artikel teilen:


Zum Weiterlesen: