Bei Wohnungsbrand schwer verletzt

(Symbolbild)
Unterstützen Sie NOKZEIT!

Eberbach.   (ots) Am Freitagmorgen, gegen 02.40 Uhr, wurde der Integrierten Leitstelle Rhein-Neckar ein Gebäudebrand in einem Zweifamilienhaus der Oberen Badstraße in Eberbach gemeldet. Durch die Freiwillige Feuerwehr Eberbach wurde Brand rasch unter Kontrolle gebracht und gelöscht. Noch vor Eintreffen der Rettungskräfte konnte sich eine Bewohnerin unverletzt aus dem Gebäude in Sicherheit bringen. Ein 40-jähriger weiterer Bewohner, der sich noch im Gebäude befand, musste durch die Rettungskräfte geborgen werden. Er wurde mit einer schweren Rauchgasvergiftung in eine Ludwigshafener Klinik eingeliefert. Über den Gesundheitszustand und die Schadenshöhe liegen derzeit noch keine Erkenntnisse vor. Die Brandursache ist noch Gegenstand der Ermittlungen. Die Arbeiten der Feuerwehr dauern bislang noch an. Die Kriminaldirektion Heidelberg hat die Ermittlungen übernommen.

Artikel teilen:

  • 8
Werbung

Zum Weiterlesen: