Autohaus Müller beginnt Neubau

Unterstützen Sie NOKZEIT!

(Foto: Herpich-Weber)
Obrigheim.  (pm) Dieser Tage haben mit dem ersten Baggerbiss die Bauarbeiten für den Neubau des Autohauses Müller im interkommunalen Gewerbegebiet TECH-N-O begonnen. „Es freut mich, dass ein heimisches Unternehmen hier eine Erweiterungsmöglichkeit gefunden hat“ resümiert Bürgermeister Achim Walter, der zum Start der Bauarbeiten auch die besten Wünsche des Verbandsvorsitzenden Oberbürgermeister Michael Jann überbrachte.

Sicher, „genau den richtigen Bauplatz“ erworben zu haben, ist sich Ralph Müller, Geschäftsführer des gleichnamigen SUZUKI-Autohauses. Dieser stellt mit dem Neubau die Weichen für die weitere Entwicklung des Unternehmens in Richtung Zukunft. Und dies auch in personeller Hinsicht: Seine Tochter Sophie wird künftig die Geschicke des Unternehmens gemeinsam mit ihm verantworten. „Ein echtes Familienunternehmen“, zeigt sich Bürgermeister Achim Walter von den weitsichtigen Nachfolgeplanungen angetan. Die regionale Verbundenheit des Unternehmens wird auch auf der Baustelle sichtbar. Mit dem Architekturbüro Andrea und Thomas Müller aus Aglasterhausen und der Baufirma Emil Eckert aus Reichartshausen kommen die maßgeblichen Akteure der nächsten Wochen und Monaten aus der Umgebung.

Beim Zweckverband ist man indes froh, ein weiteres Unternehmen für das Gewerbegebiet gewonnen zu haben. Verbandsgeschäftsführer Fabian Weiß sieht darin auch eine Bestätigung und Fortführung der positiven Entwicklung des Gebietes und wünschte den Bauherren eine planmäßige und problemlose Durchführung der Baumaßnahme.

Artikel teilen:

  • 1

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen