„Komm, wir kicken eine Runde!“

(Foto: Liane Merkle)
Mudau.  (lm) „Komm, wir kicken eine Runde!“ Die älteren Generationen haben das noch genossen und genau gewusst, was der Freund damit meinte.

Ein provisorisches Spielfeld, zwei angedeutete Tore und eine Menge Jungs – ein paar Jahre später auch Mädels, die dem runden Leder folgten und alles versuchten, um es in eines der markierten Tore zu schießen. Das war jede Menge Bewegung an der frischen Luft, machte unglaublich Spaß und war dazu noch ein hervorragendes Training.

Kevin Throm und Manuel Galm vom TSV Mudau haben das wohl noch genossen, denn sie luden die Ferienkinder genau zu so einer Gaudi ein. Vermutlich aufgrund der großen Hitze folgten dieser Einladung nur sieben Kids, aber die dürften inzwischen so einige Neider haben. Sie übten Tore schießen, aber auch Torbälle zu halten, Beweglichkeit und Ballgefühl wurden trainiert und der Spaß am Kicken war ihnen anzusehen.

Von Interesse