56 Bewohner wegen Brand evakuiert

(Symbolbild)
Unterstützen Sie NOKZEIT!

80 Einsatzkräfte am Brandort – Feuerwehr verhindert Schlimmeres

 Tauberbischofsheim.  (ots) Über den Notruf meldete ein 50-Jähriger am Freitag um 23:03 Uhr einen Brand in einer Wohnung im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses. Kurze Zeit später stand die Wohnung bereits im Vollbrand.

Aus den 21 Wohnungen des Gebäudekomplexes wurden 56 Bewohner evakuiert und vorübergehend in einer Sporthalle untergebracht und dort von Notärzten und Sanitätern untersucht. Zwei Opfer mussten mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die Feuerwehr verhindert durch den schnellen Einsatz ein Übergreifen des Feuers auf andere Wohnungen.

Als Brandursache wurde eine technische Ursache in Betracht gezogen. Die Erdgeschosswohnung war nach den Löscharbeiten nicht mehr bewohnbar, während die anderen Personen nach dem Einsatz in ihre Wohnungen zurückkehren durften. Der Schaden wird auf ca. 100.000 Euro geschätzt.

Beamte des Polizeireviers Tauberbischofsheim übernahmen noch am Abend die Ermittlungen. Im Einsatz waren 41 Feuerwehrkameraden mit neun Fahrzeugen, das DRK mit einem leitenden und drei weiteren Notärzten sowie 33 Rettungssanitäter am Brandort. Der Kreisbrandmeister und der stellvertretende Bürgermeister der Stadt Tauberbischofsheim waren ebenfalls anwesend.

Artikel teilen:

  • 26
Werbung

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen