Wertschätzung für Klinikpersonal ausgedrückt

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

(Foto: Walter Jaufmann)
Buchen/Götzingen. (jm) Corona hat unseren Alltag, unser Leben derzeit völlig im Griff. Verständlicherweise gibt es in dem ganzen Geschehen darum vielfach Unzufriedenheit und auch viel Kritik – berechtigte aber auch unberechtigte.

Erfreulicherweise fördert die Pandemie aber auch Positives aus der Gesellschaft zu Tage wie große Hilfsbereitschaft oder Rücksichtnahme, wie Wertschätzung und Demut und auch mehr Solidarität. So ergibt sich für den Verein „HELP! Sommermärchen-Team“ Dank der Unterstützung durch Sponsoren auch trotz der notgedrungenen Absage der für 2020 geplanten Benefiz-Events die Möglichkeit kurzfristig ein Zeichen der Dankbarkeit auszusenden.

Besonders bedauert hat man beim Verein die Absage des mit dem Ziel der Unterstützung des Krankenhauses Buchen nach den vorgegebenen Corona-Maßnahmen im September geplanten

„HELP-Festivals“. Als kleinen Ausgleich dafür hat nun HELP-Vorsitzender Thilo Jaufmann am 31. Dezember dem Krankenhaus in Buchen einen Neujahrsbesuch abgestattet und dabei dem Vorsitzenden des Krankenhaus-Fördervereins, Herrn Peter Emrich, zur Weitergabe an die Bediensteten des Krankenhauses 100 „BUCHENer einKAUFs-GUTschEINe“ im Wert von je 10 Euro überreicht.

Damit möchte man dem Krankenhaus-Personal Anerkennung zollen für den großen Einsatz in der letzten Zeit bei der Bewältigung der extremen Herausforderungen und Danke sagen für solches Engagement. Mit dem Einsatz dieser Gutscheine möchten die Verantwortlichen auch für die Geschäftswelt in Buchen ein positives Zeichen geben und vielleicht auch Nachahmer in dieser Hinsicht motivieren.

Zur Spendenübergabe hatten sich im Außenbereich der Klinik eingefunden: Chefarzt Dr. Harald Genzwürker, Aufsichtsratsvorsitzender Dr. Achim Brötel, Klinik-Geschäftsführer

Frank Hehn und Förderverein-Vorsitzender Peter Emrich. Alle Klinik-Repräsentanten unterstrichen verbunden mit Dank für den erbrachten Einsatz die gewaltigen Herausforderungen an das Personal der Einrichtung und begrüßten die mit der Spende verbundene Anerkennung für dieses Engagement.

Sie zeigten sich erfreut über diese Anerkennung aus der Gesellschaft heraus und dankten dem Verein „HELP! Sommermärchen-Team“ für die tolle Aktion sowie das mit dieser Spende gesetzte starke Signal für praktizierte Solidarität mit Ärzten und Klinik-Personal in so schwieriger Zeit.

Werbung

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen