Mosbach: 5.000 Euro PS-Spar-Gewinn

Mosbach. (pm) Beim Lotteriesparen der Sparkasse Neckartal-Odenwald hat die Glücksfee bei der Oktoberauslosung die Eheleute Ursula und Franz Kellner aus Mosbach auserwählt.

Sparkassendirektor Michael Krähmer (links), Regionaldirektor Andreas Schulze (rechts) und Kundenberaterin Melanie Faber gratulierten in der Hauptstelle Mosbach und überreichten den beachtlichen Betrag an die glücklichen Lotterieteilnehmer.

Werbung
Die clevere Kombination von Sparen und Gewinnen ermöglicht nicht nur tolle Preise, gleichzeitig wird auch Gutes für unsere Region getan, denn ein Teil des Loseinsatzes ist für gemeinnützige regionale Projekte bestimmt.

So konnten aus dem Ertrag von 2015 im Geschäftsgebiet der Sparkasse Neckartal-Odenwald insgesamt 60 Projekte mit über 75.000 Euro nachhaltig gefördert werden. Für das laufende Geschäftsjahr wird die Fördersumme voraussichtlich noch höher ausfallen, denn immer mehr Kunden der Sparkasse entdecken den Reiz dieser besonderen Lotterie, kaufen Lose zu je 5 Euro, sparen davon selbst 4 Euro auf ein eigenes Konto und unterstützen mit dem Lotterieanteil von nur 1 Euro spielerisch gemeinnützige Projekte in unserer Region.

Derzeit gewinnen pro Monat durchschnittlich 800 Sparkassenkunden attraktive Preise. In diesem Jahr konnten bis heute bereits über 122.000 Euro ausgeschüttet werden, darunter sieben 5.000-Euro-Gewinne.

Für die baden-württembergischen Sparkassen werden seit diesem Jahr insgesamt 14 Auslosungen durchgeführt. Die 12 Monatsauslosungen ermöglichen Gewinne bis zu 5.000 Euro.

Bei den zwei zusätzlichen Sonderauslosungen werden nochmals Geld- und Sachpreise im Gesamtwert von über 1 Mio. Euro pro Jahr verlost. Die nächste Sonderauslosung mit 10 „BMW-1er“ und Geldpreisen von mehr als 600.000 Euro wird am 09. November dieses Jahres durchgeführt.

Mosbach: 5.000 Euro PS-Spar-Gewinn » NOKZEIT
(Foto: PM)

Quecksilber-Alarm auf Sondermülldeponie » NOKZEIT
Umwelt

Quecksilber-Alarm auf Sondermülldeponie

Auf dem Werksgelände der HIM GmbH am Standort der Sonderabfalldeponie Billigheim wurde im Zuge der Umgebungsüberwachung per Biomonitoring ein erhöhter Quecksilbergehalt festgestellt. Betroffen sind hauptsächlich Messpunkte auf dem Gelände der Deponie, aber auch zwei Messpunkte im nahen Umfeld. […]

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop » NOKZEIT
Top

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wurde in Rosenberg-Hirschlanden seit Mitte Oktober 2022 auf neu erworbenen landeseigenen Flächen ein Quellzufluss der Rinna aus seiner naturfernen Verbauung befreit.

In der neu gestalteten flachen Rinne kann sich nun wieder ein kleiner naturnaher Bachlauf mit seinen typischen Pflanzen und Tieren entwickeln. Gleichzeitig wurde eine neue Struktur in der Landschaft geschaffen, die einem vielfältigen Landschaftsbild zu Gute kommt. […]

Von Interesse

FFW-Limbach-Lehrgang Gruppenführer.
Gesellschaft

Grundlagen für Feuerwehr-Karriere

Vielfältige Aus- und Fortbildungen wurden auch in diesem Jahr von Kameraden aus den sieben Abteilungen der FFW Limbach absolviert.

Bürgermeister Thorsten Weber und Kommandant Karl Wendel ließen es sich nicht nehmen, allen Feuerwehrkameraden im Limbacher Feuerwehrhaus persönlich für ihre Bereitschaft herzlich zu danken und für zum jeweiligen Bestehen herzlich zu gratulieren. […]