Randalierer greifen Autofahrer an

(Symbolbild)
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

 Heidelberg.  (ots) Am frühen Samstagmorgen,gegen 01:30 Uhr, befuhr ein 23-jähriger mit seinem Auto die Bismarckstraße in Richtung Rohrbacher Straße, als er auf Höhe eines Drogeriemarktes unerwartet bremsen musste.

Grund hierfür waren zwei ihm unbekannte Männer, die unvermittelt vom Bismarckplatz aus auf die Straße liefen und ihn so zum Anhalten zwangen. Die beiden Männer fingen sofort an, mutwillig auf das Auto einzuschlagen und aufs Fahrzeugdach zu klettern.

Als der 23-Jährige ausstieg und die beiden sichtlich alkoholisierten Männer zur Rede stellen wollte sowie ihnen mitteilte, die Polizei zu verständigen, gingen sie diesen sofort körperlich an. Kurz darauf ergriffen die beiden Männer schließlich die Flucht und rannten quer über den Bismarckplatz in Richtung Sofienstraße/ Plöck.

Der 23-Jährige, der während der Dauer des körperlichen Angriffs schützend die Arme vor sich hielt, wurde glücklicherweise nur leicht verletzt. Das Polizeirevier Heidelberg-Mitte hat die Ermittlungen wegen gemeinschaftlicher, gefährlicher Körperverletzung aufgenommen.

Von den Tätern ist lediglich bekannt, dass einer der beiden eine auffallend rote Jacke trug und der andere einen grünen Jogginganzug.

Zum Zeitpunkt des Vorfalls herrschte noch reger Personenverkehr auf dem Bismarckplatz. Zeugen, die sachdienliche Angaben machen können oder Hinweise auf die Täter sowie deren weitere Fluchtrichtung geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Heidelberg-Mitte unter der Tel.: 0621 174 1770 zu melden.

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen