Glücklicher Gästesieg auf dem Winterhauch

Symbolbild

FSV Waldbrunn – SV Königshofen 1:2 (0:1)

 Waldbrunn. (pm) Einen glücklichen Sieg konnte der Gast vom SV Königshofen auf dem Winterhauch für sich verbuchen.

Die Gäste begannen stark und waren in den ersten 15 Minuten auch die bessere Mannschaft. Aber die der FSV Waldbrunn hatte die besseren Torgelegenheiten. In der 17. Minute verzog Schulz knapp und danach hatten auch Wagner und Vogel sehr aussichtsreiche Möglichkeiten. In der 38. Minute ging der Gast dann durch Rathmann aus spitzem Winkel in Führung.

In der zweiten Halbzeit machte der Gastgeber noch mehr Druck. Schon in der 46. Minute hätte der Ausgleich fallen müssen, doch Wagner traf aus zwei Metern nur die Unterkante der Latte. Den verdienten Ausgleich erzielte Sen nach einer schönen Einzelleistung (52.). Im Gegenzug hätte Rathmann fast die erneute Führung der Gäste erzielt. Der FSV drängte nun auf den Führungstreffer, konnte aber weitere hochkarätige Chancen nicht nutzen. In der 61. Minute war es dann Arias, der eine Unachtsamkeit in der FSV-Deckung zum 1:2 nutzte. Trotz weiterem Druck gelang es dem FSV nicht mehr wenigstens einen Punkt zu retten.

Daten zur Partie:

  • FSV Waldbrunn: Haas, Schulz (78. Losing), Vogel, Braun (70. Frank), Sen, Cugali, Kwasniok, Baumbusch, Wagner, Schulz Do., Veith
  • SV Königshofen: Hönig, Karim, Henning, Arias, Tiefenbach, Carrapato, Vierneisel (89. Beirich), Knab (92. Ghirmay), Michelbach, Rathmann (92. Müller)
  • Tore: 0:1 (38.) Rathmann 1:1 (52.) Sen 1:2 (61.) Arias
  • Schiedsrichter: Rouven Ettner
  • Zuschauer: 70
Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop » NOKZEIT
Top

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wurde in Rosenberg-Hirschlanden seit Mitte Oktober 2022 auf neu erworbenen landeseigenen Flächen ein Quellzufluss der Rinna aus seiner naturfernen Verbauung befreit.

In der neu gestalteten flachen Rinne kann sich nun wieder ein kleiner naturnaher Bachlauf mit seinen typischen Pflanzen und Tieren entwickeln. Gleichzeitig wurde eine neue Struktur in der Landschaft geschaffen, die einem vielfältigen Landschaftsbild zu Gute kommt. […]

„Bewusst Wild“ unterwegs sein » NOKZEIT
Umwelt

„Bewusst Wild“ unterwegs sein

Mit dem Herbstbeginn bereiten sich die Wildtiere auf den Winter vor. Vor allem dann ist Ruhe im Lebensraum der Wildtiere besonders wichtig. Der Naturpark Neckartal-Odenwald unterstützt die Initiative bewusstWild als Partnerregion und informiert über den bewussten Umgang mit Wildtieren und ihrem Lebensraum. […]

Von Interesse

FFW-Limbach-Lehrgang Gruppenführer.
Gesellschaft

Grundlagen für Feuerwehr-Karriere

Vielfältige Aus- und Fortbildungen wurden auch in diesem Jahr von Kameraden aus den sieben Abteilungen der FFW Limbach absolviert.

Bürgermeister Thorsten Weber und Kommandant Karl Wendel ließen es sich nicht nehmen, allen Feuerwehrkameraden im Limbacher Feuerwehrhaus persönlich für ihre Bereitschaft herzlich zu danken und für zum jeweiligen Bestehen herzlich zu gratulieren. […]