Hauk und Özdemir im Austausch

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

(Foto: pm)

„Baden-württembergischer Weg ist vorbildlich“

Berlin.  (pm) Einen Antrittsbesuch stattete Minister Peter Hauk (CDU) seinem neuen Kollegen Minister Cem Özdemir (Grüne) in Berlin ab. Hauk hatte sich am Freitag nach der Sitzung des Bundesrates, bei der der nationale Strategieplan für die Agrarreform ab dem Jahr 2023 auf den Weg gebracht wurde, in Berlin mit Özdemir an dessen Amtssitz getroffen.

Beide Politiker betonten die Bedeutung der Landwirtschaft für die Biodiversität. Hauk wies auf das Vorbild gerade der südwestdeutschen Schweinehalter hin, die alle echte Kreislaufwirtschaft betreiben und im Unterschied zum Norden und Osten der Republik das Futter für die Tiere selbst auf ihren Flächen anbauten.

Cem Özdemir lobte den baden-württembergischen Weg des Biodiversitätsstärkungsgesetzes. Die Reduktion chemisch-synthetischer Pflanzenschutzmittel und die nachfragegestützte Erhöhung des Bio-Anteils der landwirtschaftlichen Produktion sei richtungsweisend in Deutschland.

Ab sofort erhalten Sie unsere Schlagzeilen unmittelbar nach der Veröffentlichung per Telegram auf Ihr  Smartphone bzw. Tablet. Unter dem Link t.me/NOKZEIT können Sie den Telegram-Kanal kostenlos abonnieren.

Zum Weiterlesen:

Von Interesse

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen