Randalierer zückt Messer

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

Polizeibeamten zogen Dienstpistolen

Heidelberg.   (ots) Gegen 13:45 Uhr wurden Beamte des Polizeireviers Heidelberg-Mitte sowie der Sicherheitspartnerschaft Heidelberg wegen eines Randalierers in einem Einkaufszentrum in der Sophienstraße alarmiert. Ein 40-Jähriger fiel zunächst den Angestellten eines Elektromarkts auf, da er dort einem Hausverbot nicht nachkam. Bei der anschließenden Personenkontrolle durch die alarmierten Einsatzkräfte zog der Mann ein Messer. Da der 40-Jährige, der sich offenbar in einem psychischen Ausnahmezustand befand, nicht auf die Ansprache der Polizeibeamten reagierte, zogen diese die Dienstpistole. Unter mehrfacher Androhung legte der Mann das Messer nieder und legte sich auf den Boden, wo er festgenommen wurde. Die Ermittlungen dauern an. Passanten, Einsatzkräfte und der 40-Jährige selbst wurden nicht verletzt.

Ab sofort erhalten Sie unsere Schlagzeilen unmittelbar nach der Veröffentlichung per Telegram auf Ihr  Smartphone bzw. Tablet. Unter dem Link t.me/NOKZEIT können Sie den Telegram-Kanal kostenlos abonnieren.

Zum Weiterlesen:

Von Interesse

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen