Heidelberg: Schlägerei zwischen zwei Gruppen

(Symbolbild)

(ots) Am Samstag gegen 01:50 Uhr traf eine dreiköpfige Gruppe von 20-Jährigen auf eine etwa sechsköpfige Gruppe von Gleichaltrigen in der Hauptstraße. Ein Mitglied der größeren Gruppe ging aus noch nicht geklärten Gründen auf einen der Geschädigten zu und schlug diesen mit mehreren Schlägen ins Gesicht zu Boden. Der Geschlagene wurde dabei leicht verletzt. Als einer der Freunde des Geschlagenen den Schläger danach fotografierte, wurde auch er im folgenden Gerangel um das Telefon geschlagen, jedoch nicht verletzt. Nach einigen weiteren Schubsereien und Schlägen gegen Schlichtende trennten sich beide Gruppen. Der Verletzte 20-Jährige wurde von einer Rettungswagenbesatzung vor Ort erstversorgt und vorsorglich in einem Krankenhaus untersucht. Im Zuge der Fahndung konnte die größere Gruppe in der Unteren Straße angetroffen und einer Kontrolle unterzogen werden. Der Tatverdächtige war nicht mehr dabei, er hatte sich bereits entfernt. Die Ermittlungen der Beamten des Polizeireviers Heidelberg-Mitte zu seiner Identität dauern an.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Lebenshilfe Eberbach besucht Kurpfalz-Park

(Foto: privat) (pp) Der diesjährige Tagesausflug der Lebenshilfe Ortsvereinigung Eberbach e.V. führte die Teilnehmer im vollbesetzten Bus nach Wachenheim in den Kurpfalz-Park. Pünktlich begann um [...]

Luft im Bauch – wie entstehen Blähungen?

von Dr. med. Christof Pfundstein Beim Verdauungsvorgang entstehen bestimmte Gase im Darm. Der Großteil dieser Gase wird über die Darmschleimhaut in den Blutkreislauf aufgenommen und [...]

Zwölf Siege an zwei Wochenenden

Beerfeldener RFVO-Team auch an Pfingsten erfolgreich auf Schleifenjagd (ra) An zwei Wochenenden besuchten die Reiterinnen und Reiter des RFVO Beerfelden die Turniere an Pfingsten in [...]