Zehn Jahre Neckarsteig

 Landrat Dr. Achim Brötel, TGO-Geschäftsführerin Tina Last und Neckarsteig-Beauftragte Christiane Bachert läuten mit dem Neckarsteig-Infostand im Landratsamt gemeinsam das zehnjährige Neckarsteig-Jubiläum ein. (Foto: pm)

Viele Veranstaltungen und Aktionen geplant

Mosbach.  (pm) 2012 wurde der erste „Qualitätsweg Wanderbares Deutschaland“ in der Odenwaldregion eröffnet: Der „Neckarsteig“ erhielt das Zertifikat vom Deutschen Wanderverband, da er die dafür erforderlichen Kriterien erfüllte und so für den Tourismus in der Region ein Meilenstein darstellte. Heute, rund zehn Jahre später, in denen sich viel am und um den Steig getan hat, feiert dieser sein erstes Jubiläum.

Als im Jahre 2008 die Idee eines zertifizierten Wandersteiges am Neckar im Gebiet der Touristikgemeinschaft Odenwald (TGO) aufkam, waren alle Beteiligten direkt Feuer und Flamme für das Projekt. Nach vier Jahren Entwicklungszeit wurde der Neckarsteig am 21. April 2012 eröffnet.

Seitdem ist viel passiert. Der Neckarsteig wurde 2018 bei der Abstimmung der Fachzeitschrift „Wandermagazin“ zu „Deutschlands schönster Wanderweg“ in der Kategorie „Routen“ gewählt, er wurde bereits drei Mal vom Deutschen Wanderverband nachzertifiziert und auch die Infrastruktur am Weg wurde stetig weiterentwickelt. Eine Zielwegbeschilderung wurde installiert, Bänke, Rastplätze, Waldsofas und Künstlerbänke aufgestellt und eine Willkommens-Beschilderung umgesetzt.

Im Jubiläumsjahr wird es viele Aktionen und Veranstaltungen geben, so werden beispielsweise zwischen Februar und Oktober zahlreiche geführte Wanderungen auf dem Neckarsteig angeboten. Es wird Wanderungen mit Wanderführern des Odenwaldklubs geben, thematische Wanderungen, die durch einen Geopark-Ranger oder einem Geopark-Vor-Ort-Begleiter geführt werden, und einen Fotowettbewerb. Die Gewinner-Motive werden in einem Fotokalender für das Jahr 2023 präsentiert werden. Alle Teilnehmer der Jubiläumswanderungen haben die Chance, sich diesen limitierten Neckarsteig-Kalender zu erwandern.

Da aufgrund der Corona-Pandemie die großen Tourismusmessen wie die CMT in Stuttgart ausfielen, hat die Touristikgemeinschaft Odenwald in Zusammenarbeit mit dem Landratsamt Neckar-Odenwald-Kreis eine eigene kleine „Hausmesse“ auf die Beine gestellt die im kleinen Foyer des Hauptgebäudes in Mosbach zu sehen ist.

Dr. Achim Brötel wurde als 1. Vorsitzender der Touristikgemeinschaft Odenwald am Stand begrüßt. Er war Beteiligter der ersten Stunde und seitdem bei allen Planungen involviert: „Als Timo Bracht mit der Idee eines zertifizierten Wandersteiges am Neckar an uns herangetreten ist, war uns damals sofort klar, was für ein Potenzial ein solcher Steig für den Tourismus im Odenwald hat und dass wir dieses Projekt umsetzen müssen“, so Dr. Brötel. Er ist stolz, dass der Neckarsteig seinen Kinderschuhen entwachsen ist und sich als Qualitätsweg Wanderbares Deutschland in der Wanderlandschaft einen Namen gemacht hat.

„Wir merken deutlich, dass der Neckarsteig in den letzten zehn Jahren einen positiven Effekt auf die touristische Entwicklung der Region hatte und sind sehr froh, dass der Weg eine solche große Strahlkraft hat“, ergänzt TGO-Geschäftsführerin Tina Last. Christiane Bachert, die seit 2013 das Neckarsteig-Büro und somit den Steig betreut, freut sich über den Erfolg auch für die vielen ehrenamtlichen Helfer, „ohne die der Neckarsteig nicht in der Qualität betrieben werden könnte, wie es hier geleistet wird“ und die durch die vielen positiven Berichte von Wanderern ein aufbauendes Feedback für ihre Arbeit bekommen.

Noch bis zum 01. April kann der Neckarsteig-Infostand im Landratsamt in Mosbach besucht werden. Alle Informationen zu den Veranstaltungen im Jubiläumsjahr gibt es unter www.neckarsteig.de oder per Telefon unter 06261 / 84 1386.

Passend zum Jubiläumsjahr des Neckarsteigs wird im Mai auch ein neues Wanderprojekt eröffnet: In Buchen, Elztal, Mosbach, Limbach, Osterburken und Walldürn gehen die sechs Römerpfade an den Start, die sich im Zertifizierungsprozess zu „Kurzen Qualitätswegen Wanderbares Deutschland“ befinden und bald die Palette an geprüften Qualitätswege in Odenwald ergänzen.

Zum Weiterlesen:

Von Interesse