Jahrhundertspiel des SV Wagenschwend

Symbolbild

Artikel teilen:

Badisches Pokalhalbfinale gegen den SV Waldhof bald ausverkauft – Spende für Jugendfußball im Ahrtal

Wagenschwend. _(bd) _Einen Odenwälder Dorfverein suchte man bisher im Halbfinale des badischen Pokals vergebens – am kommenden Samstag werden nun die Profis des SV Waldhof beim SV Wagenschwend vorstellig.

Die Gastgeber mit ihrer fast hundertjährigen Vereinsgeschichte freuen sich auf das Jahrhundertspiel gegen den Mannheimer Traditionsklub und erwarten ein ausverkauftes Haus. Seit Wochen steht man mit dem Waldhof und dem Badischen Fußballverband in engem Kontakt und arbeitet unermüdlich, um den passenden Rahmen zu schaffen.

Das komplette Sportgelände wurde eingezäunt, auf der Gegengerade neu gepflastert, auf dem Verkaufscontainer eine Kamera-Station für das Team von „Waldhof-TV“ geschaffen, das das Spiel live im Internet übertragen wird. Die Gästefans erhalten einen separaten Bereich mit eigenem Eingang, Sicherheitsbelange sind zu beachten, der Vorverkauf zu managen – fast ein Vollzeitjob für die Vereinsaktiven um Ralf Weinmann und Benjamin Sigmund.

Fußballerisch wird die Pflichtaufgabe dem SV Waldhof, der zurück in die zweite Bundesliga strebt, sicher nicht gleichgültig sein, denn der Pokalsieg in Baden qualifiziert für den lukrativen DFB-Pokal, in dem die „Buwe“ dieses Jahr mit dem Sieg gegen Eintracht Frankfurt für Furore sorgten.

Auch die vier Bestplatzierten der 3. Liga haben im DFB-Pokal Startrecht und da sieht es für die Mannheimer nach dem 3:0 Sieg am Sonntag gegen 1860 München gut aus, wobei der drei Punkte entfernte und zur Zweit-Liga-Relegation berechtigende 3. Platz das Ziel des SVW 07 sein muss.

Der heimische SVW von 1929 war vor zwei Wochen in der Landesliga Odenwald mit einem 3:1 Heimerfolg gegen den TSV Assamstadt – gegen den man sich beim Viertelfinalsieg im BFV-Pokal für dass „Jahrhundertspiel“ qualifiziert hatte – ins Fußballjahr 2022 gestartet, bevor Corona die halbe Mannschaft befiel, weshalb die Partie gegen Höpfingen abgesagt werden musste. Die Generalprobe am Sonntag in Nassig erbrachte lediglich ein 1:1, wodurch die Vorfreude der Odenwälder aber nicht entscheidend beeinträchtigt sein dürfte.

Egal wie die Pokal-Begegnung endet, ein Sieger steht bereits jetzt fest: der Jugendfußball im Ahrtal. Wagenschwender Vereinsaktive, die zu Hilfslieferungen in der verwüsteten Region waren, kamen dort mit Fussballkollegen in Kontakt und berichteten, dass man dort versuchen will zumindest für Kinder und Jugendliche bald wieder Fussball zu ermöglichen.

Den SV Waldhof zu überzeugen sei dann nicht schwer gefallen und so gehen von jedem verkauften Ticket 2 Euro zu diesem Zweck ins Ahrtal, nach dem Stand des Vorverkaufs eine stattliche Summe..

Ein Restkontingent an Karten ist noch per Vorverkaufsreservierung per Mail unter tickets@svwagenschwend.de bestellbar, Gültigkeit hat die Reservierung bis zum Spieltag am 26.03.2022 um 14.15 Uhr. Werden die Tickets bis 45 Minuten vor Anpfiff nicht erworben, dann erlischt die Buchung und die Karten gehen in den freien Verkauf.

Marvin Kaufmann gewinnt auf Madeira

(Foto: John Fernandes) Waldkatzenbach. (pm) Marvin Kaufmann vom VfR Waldkatzenbach startete in diesem Jahr bei der Trans Madeira, einem über insgesamt fünf Tage dauerndes Mountainbike-Enduro [...]

Zum Weiterlesen:

Von Interesse