Hoffnung für eine bessere Welt

(Fotos: pm)
Walldürn.  (pm) Nach dem einschlagendem Erfolg ihres Musikvideos zu Cyndi Laupers „True Colors“ Mitte Januar haben sich Andreas Schieser und Ann-Kathrin Schneider erneut zusammen getan und ein aktuelles Musikvideo produziert.

Hierfür haben sie ihrer Musikformation nun auch einen Namen gegeben: „Silver Lining“. Ihre Musik soll wie der viel besagte Silberstreifen am Horizont ein Hoffnungsschimmer sein.

Sehr passend ist auch die Wahl des neuen Cover-Songs, den sie musikalisch und filmisch umsetzten: „Imagine“ von John Lennon.

Bereits im Januar – als der Ukraine-Krieg noch unvorstellbar war – hatten die beiden diesen Titel im Rahmen eines Werkstatt-Gottesdienstes unter dem Motto „Echte Freiheit?“ interpretiert und für ihre Version viel Zuspruch erhalten. Diese wurde nun als Musikvideo umgesetzt und ist – trauriger Weise – topaktuell.

Übersetzt man den englischen Text, beinhaltet insbesondere die zweite Strophe viel Wahres: „Stell dir vor, es gäbe keine Landesgrenzen. (…) Es gäbe nichts, wofür jemand töten oder sterben muss (…) Stell dir all die Völker vor, die in Frieden miteinander leben würden.“

Der Aufruf zu diesem Gedankenspiel endet mit: „Vielleicht nennst du mich einen Träumer, aber ich bin nicht der Einzige. Ich hoffe, dass du eines Tages dazugehören wirst und die Welt eins sein wird.“

Dieser Wunsch wurde von Andreas Schieser im musikalischen Arrangement und in stimmungsvollen Bildern festgehalten.

Das Musikvideo zu „Imagine“ ist bereits die dritte musikalisch-filmische Zusammenarbeit mit Ann-Kathrin Schneider.

Es wird an Ostermontag erstmals online gestellt auf dem neuen YouTube-Kanal von „Silver Lining“. Dieser ist direkt aufrufbar über: www.silverliningmusic.de

Dort liegen auch die beiden vorhergehenden Videos, die bisher auf dem YouTube-Kanal „Studio Gottersdorf“ veröffentlicht worden waren. Mit diesen Stücken können sich Interessierte einstimmen.

Bereits im vergangenen Jahr hatten Andreas Schieser und Ann-Kathrin Schneider im Hardheimer „Bahnhof 1910“ ein Musikvideo zu „Learning to fly“ von Tom Petty gedreht.

Mit eingangs erwähntem „True Colors“ hatten die beiden dann Anfang des Jahres noch Hoffnung auf eine Zeit nach der Pandemie machen wollen.

Diese Hoffnung auf bessere Zeiten bringt nun auch das neue Musikvideo zu „Imagine“ zum Ausdruck. Glauben wir einfach daran, dass eine friedlichere Welt möglich ist.

Von Interesse