Aufstiegsspiel endete torlos

Symbolbild

SV Neunkirchen – VfR Uissigheim 0:0 (0:0)

Neunkirchen. (cw) Am zweiten Spieltag der Aufstiegsrunde der Landesliga Odenwald empfing der SV Neunkirchen den VfR Uissigheim. Das Spiel letztlich mit einem torlosen Unentschieden.

Vom Start weg entwickelte sich eine Partie zweier spielstarker Mannschaften. Die Heimelf hatte etwas mehr Spielanteile und durch Schmitt und Hader bereits früh die ersten guten Abschlüsse. Die Partie blieb auch in der Folge offen, wobei der SVN in der Defensive nur wenig zuließ und der Gast so zu keiner nennenswerten Möglichkeit kam. Der VfR Uissigheim wurde mit zunehmender Spieldauer etwas aktiver, blieb aber im Abschluss meist ungefährlich. Das Spiel verflachte zunehmend und fand meist zwischen den Strafräumen statt. In der 32. Minute legte Hader nach tollem Zuspiel von Stoitzner die Kugel nur knapp neben das Gehäuse. Nur drei Minuten später scheiterte Stoitzner an der Latte, so dass es bis zum Pausenpfiff beim 0:0 blieb.

Auch nach dem Wechsel kamen beide Teams mit viel Schwung aus der Kabine und es bot sich hüben wie drüben eine Abschlusschance die ungenutzt blieb. Da sich der Schiedsrichterassistent in der 53. Minute verletzte musste die Partie unterbrochen werden, konnte aber fortgesetzt werden, da ein Unparteiischer vor Ort war und den Part an der Linie übernehmen konnte. Nach Wiederanpfiff taten sich beide Mannschaften zunächst schwer wieder ins Spiel zu finden. Erst nach ein paar Minuten nahm die Partie wieder etwas Fahrt auf und der SVN hatte weitere gute Aktionen. Auch der Gast zeigte gute Ballstafetten, blieb aber meist ungefährlich. Der SVN war insgesamt das spielerisch etwas bessere Team und der Gast agierte zunehmend mit langen Bällen. In der 74. Minute hatte der Gast durch Faulhaber seine beste Gelegenheit, sein Lupfer verfehlte das Tor nur knapp. Kurz darauf parierte SVN-Keeper Haas einen satten Schuss gut. In der Schlussphase brauchte dann Gäste-Keeper Markel sein ganzes Können um einen Homoki-Kopfball noch über die Latte zu lenken. In der Schlussminute hatte Stoitzner dann noch den Sieg auf dem Fuß, doch auch sein Abschluss ging knapp daneben. So blieb es bei einem insgesamt leistungsgerechten 0:0 Unentschieden.

Daten zur Partie:

  • SV Neunkirchen: Haas, Dim, Agac, Homoki, Eiermann, Karic, Hader, Stoitzner, Schmitt, Ihrig, Thal
  • VfR Uissiheim: Markl, Diehm, Lemnitz (76. Schipper), Göbel, Gros, Sladek, Faulhaber, Duschek, Winkler, Martin, Morawietz
  • Tore: Fehlanzeige
  • Schiedsrichter:  Jonas Becker
  • Zuschauer: 150

Von Interesse