Aufsteiger mit erneutem Remis

Martin Makuch drehte einen 1:2-Rückstand. (Foto: Lukas Dörr)

TTV Heidelberg – BJC Buchen 8:8

Heidelberg. (ld) Im vierten Spiel der Saison trat der [BJC Buchen] zum Auswärtsspiel beim TTV Heidelberg an. Beim Duell der beiden Mannschaften, die bisher noch keinen Saisonsieg feiern konnten, starteten die Buchener verheißungsvoll mit zwei Doppelerfolgen von Dörr/Joch, Felix und Makuch/Joch Lukas. Lediglich das dritte Doppel wurde nicht gewonnen.

Der Schwung aus den gewonnen Doppel wirkte sich aufs das vordere Paarkreuz des BJC aus. Zuerst gewann Martin Makuch nach 2:1-Rückstand sein Spiel noch im Entscheidungssatz, ehe Lukas Dörr gegen Heidelbergs Spitzenspieler Zhou mit 3:1 die Oberhand behielt.

Jedoch verlor der BJC den Faden und musste bei den vier darauffolgenden Einzelspielen jeweils dem Gegner gratulieren. Besonders eng war es bei Felix Joch, der einen Matchball vergab.

Der Aufsteiger zeigte aber, dass man auch in der Verbandsliga gut mithalten kann und konterte das zwischenzeitliche 4:5 in der zweiten Einzelrunde mit vier aufeinanderfolgenden Siegen durch Makuch, Dörr, Felix Joch und Lukas Joch zur 8:5-Führung.

Die Heidelberger Tischtennisspieler zeigten jedoch im hinteren Paarkreuz ihre Stärke und gewannen die letzten beiden Einzelspiele mit 3:0 und denkbar knapp mit 3:2.

Nun musste das Schlussdoppel über den Ausgang des Spiels entscheiden. Das Buchener Spitzendoppel Dörr/Joch, Felix ging mit großen Erwartungen ins Spiel, hatte man doch bis zu diesem Zeitpunkt noch kein Doppel verloren.

Das Heidelberger Doppel war aber sehr gut auf die Spielweise der Buchener eingespielt und zog dem Duo aus dem Bauland mit geschicktem Rückschlagspiel den Zahn. In drei engen Sätzen retteten die Gastgeber einen Punkt.

Beim BJC Buchen freute man sich zwar auch über den Punktgewinn, aber ein wenig Enttäuschung kam dazu, denn an diesem Tag war durchaus ein Sieg möglich.

Am kommenden Samstag, um 14:30 Uhr, erwartet der BJC Buchen den Verbandsliga-Fünften TTV Ettlingen II.

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop » NOKZEIT
Top

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wurde in Rosenberg-Hirschlanden seit Mitte Oktober 2022 auf neu erworbenen landeseigenen Flächen ein Quellzufluss der Rinna aus seiner naturfernen Verbauung befreit.

In der neu gestalteten flachen Rinne kann sich nun wieder ein kleiner naturnaher Bachlauf mit seinen typischen Pflanzen und Tieren entwickeln. Gleichzeitig wurde eine neue Struktur in der Landschaft geschaffen, die einem vielfältigen Landschaftsbild zu Gute kommt. […]

„Bewusst Wild“ unterwegs sein » NOKZEIT
Umwelt

„Bewusst Wild“ unterwegs sein

Mit dem Herbstbeginn bereiten sich die Wildtiere auf den Winter vor. Vor allem dann ist Ruhe im Lebensraum der Wildtiere besonders wichtig. Der Naturpark Neckartal-Odenwald unterstützt die Initiative bewusstWild als Partnerregion und informiert über den bewussten Umgang mit Wildtieren und ihrem Lebensraum. […]

Von Interesse

FFW-Limbach-Lehrgang Gruppenführer.
Gesellschaft

Grundlagen für Feuerwehr-Karriere

Vielfältige Aus- und Fortbildungen wurden auch in diesem Jahr von Kameraden aus den sieben Abteilungen der FFW Limbach absolviert.

Bürgermeister Thorsten Weber und Kommandant Karl Wendel ließen es sich nicht nehmen, allen Feuerwehrkameraden im Limbacher Feuerwehrhaus persönlich für ihre Bereitschaft herzlich zu danken und für zum jeweiligen Bestehen herzlich zu gratulieren. […]