Faire NOKolade für 900 Mitarbeiter

 900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Firma AZO erhielten faires Weihnachtsgeschenk. (Foto: pm)
Osterburken.  (pm) Der Weltladen Osterburken als Partner der „Fair und Regional“-Kampagne des Neckar-Odenwald-Kreises erhielt vor einigen Wochen eine Großbestellung. Gleich 900 Tafeln der fairen Landkreisschokolade „NOKolade“ orderte die Firma AZO aus Osterburken, um diese, zusammen mit anderen fairen Produkten, den Mitarbeitern als Weihnachtsgeschenk zu überreichen. Passend zu der Zertifizierung als „Fairtrade-Town“ Osterburken möchte die Firma AZO damit ein Zeichen für den fairen Handel setzen.

„Wir freuten uns natürlich riesig über eine solch große Bestellung und es ist schön zu sehen, wie der faire Handel sowie das Thema Nachhaltigkeit zunehmend an Wichtigkeit gewinnt.

Und mit einem solch starken Partner wie AZO erreicht man natürlich eine Vielzahl an Menschen und kann das Thema Fairtrade und Nachhaltigkeit noch weiter in unsere Gesellschaft tragen“, betonen Gerhilde Miksch von dem Vorstandsteam des Weltladen Osterburken und Kreisentwicklerin Lisa-Marie Bundschuh.

AZO beteiligt sich zudem mit seiner Kantine und Partner Apetito an der Fairtrade-Town Kampagne für Osterburken wie auch an der „Fair und Regional“ Kampagne des Kreises und möchte bereits so ein faires Angebot am Mittagstisch schaffen: „Wir als weltweit tätiges Unternehmen in der Rohstoffautomation legen bei unseren Produkten und Systemen einen großen Wert auf Nachhaltigkeit und Klimaschutz.

Deshalb möchten wir auch unseren Mitarbeitern ermöglichen in unserer Kantine regionale und faire Produkte sowie saisonale Speisen erwerben zu können. So war die Suche nach einem passenden Weihnachtsgeschenk nicht schwer und damit unterstützen wir gerne das Fairtrade-Projekt in Osterburken und im Landkreis“, erklärt Sabine Zimmermann, CCO von AZO.

Quecksilber-Alarm auf Sondermülldeponie » NOKZEIT
Umwelt

Quecksilber-Alarm auf Sondermülldeponie

Auf dem Werksgelände der HIM GmbH am Standort der Sonderabfalldeponie Billigheim wurde im Zuge der Umgebungsüberwachung per Biomonitoring ein erhöhter Quecksilbergehalt festgestellt. Betroffen sind hauptsächlich Messpunkte auf dem Gelände der Deponie, aber auch zwei Messpunkte im nahen Umfeld. […]

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop » NOKZEIT
Top

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wurde in Rosenberg-Hirschlanden seit Mitte Oktober 2022 auf neu erworbenen landeseigenen Flächen ein Quellzufluss der Rinna aus seiner naturfernen Verbauung befreit.

In der neu gestalteten flachen Rinne kann sich nun wieder ein kleiner naturnaher Bachlauf mit seinen typischen Pflanzen und Tieren entwickeln. Gleichzeitig wurde eine neue Struktur in der Landschaft geschaffen, die einem vielfältigen Landschaftsbild zu Gute kommt. […]

Von Interesse

FFW-Limbach-Lehrgang Gruppenführer.
Gesellschaft

Grundlagen für Feuerwehr-Karriere

Vielfältige Aus- und Fortbildungen wurden auch in diesem Jahr von Kameraden aus den sieben Abteilungen der FFW Limbach absolviert.

Bürgermeister Thorsten Weber und Kommandant Karl Wendel ließen es sich nicht nehmen, allen Feuerwehrkameraden im Limbacher Feuerwehrhaus persönlich für ihre Bereitschaft herzlich zu danken und für zum jeweiligen Bestehen herzlich zu gratulieren. […]