Bundesstraße nach Unfall gesperrt

Mosbach. (ots) Weil der 19-jährige Fahrer eines Audis vermutlich einem Tier auswich, kam es am Dienstagabend auf der Bundesstraße 292 zu einem Unfall. Der Mann fuhr gegen 22.30 Uhr von Mosbach in Richtung Mosbacher Kreuz, als das Tier die Fahrbahn gequert haben soll. Dadurch übersteuerte der 19-Jährige wohl sein Fahrzeug und kollidierte mit der Schutzplanke. Als er von dieser abgelenkt wurde, drehte sich der Audi um die eigene Achse und kam auf dem linken Fahrstreifen zum Stehen. Es entstand Sachschaden von rund 7.500 Euro. Die Schutzplanke wurde auf einer Länge von rund 30 Metern stark beschädigt und am Audi entstand Totalschaden. Der 19-Jährige blieb unverletzt. Während der Unfallaufnahme und den Abschlepp- und Säuberungsmaßnahmen musste die Fahrbahn rund zweieinhalb Stunden gesperrt werden.

Von Interesse