Handball-Nachwuchs in neuem Outfit

Nachwuchssportlerinnen wollen Shell tanken

Waldbrunn/Eberbach. (uw) Die Spielerinnen der C-Jugend der Spielgemeinschaft Handball (SGH) Waldbrunn-Eberbach machten sich im Sommer auf die Suche nach einem Sponsor, mit dessen Unterstützung neue Trainingsanzüge beschafft werden sollten, nachdem die alten in die Jahren gekommen waren und den Mädels viel zu klein sind.

Nach längerem Suchen fanden sich in Michael Münnich von der Shell-Tankstelle in Eberbach ein Spender. Nach der Beschaffung und Bedruckung fand während eines Trainings in der Hohenstauffen-Halle die offizielle Übergabe an Mannschaft, Trainer und Funktionäre statt.


Die Mannschaft der SGH Waldbrunn-Eberbach, Trainer Sascha Menges und 1. Vorsitzender Uwe Weis bedankten sich bei Michael Münnich für die großzügige Unterstützung. Gerade im Nachwuchsbereich sei es heute leider nicht so einfach, Sponsoren zu finden.

Durch die finanzielle Hilfe können die Mädchen nun gut ausgestattet in neuem Outfit zu ihren Spielen antreten und Siege einfahren. Die Sportlerinnen versprachen, dass sie ihre Eltern künftig zum Tanken an die Shell-Station von Michael Münnich lotsen werden, um so für die Trainingsanzüge zu danken.

Dass die Nachwuchsspielerinnen bereits erfolgreich sind, zeigt die aktuelle Tabellensituation. Mit bis zu drei Spielen Rückstand belegt man hinter den Spitzenteams einen starken dritten Tabellenplatz.

468 SGH Shell
In Shell-Rot reisen die Nachwuchsspielerinnen der SGH Waldbrunn-Eberbach künftig zu den Auswärtsspielen. Sportlerinnen, Trainer Sascha Menges und Vorsitzender Uwe Weis danken Michael Münnich für die Unterstützung der Mannschaft. (Foto: privat)

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: