HSG-Schüler unterstützen Erdbebenopfer

Mit dem Verkauf von Kuchen und Plätzchen im Rahmen der traditionellen Adventsaktion unterstützen die Schülerinnen und Schüler des Hohenstaufen-Gymnasiums in diesem Jahr Erdbebenopfer in der Türkei.(Foto: Christian Jung)

Eberbach. (pm) Es hat schon eine lange Tradition am Hohenstaufen-Gymnasium in Eberbach,  sich in der Adventszeit Menschen in Not zu erinnern und diesen zu helfen. Unter der Leitung der Fachschaft Religion wurde in diesem Jahr die Katastrophenhilfe der Diakonie unterstützt, die die Menschen im Osten der Türkei mit Sofortmaßnahmen unterstützt. Hier gab es im Herbst 2011 ein verheerendes Erdbeben mit unzähligen Verletzten und noch größerem Sachschäden. Seit Ende November werden nun in der Großen Pause selbstgebackene Kuchen und Plätzchen von Schülern aller Jahrgangsstufen zum Verkauf angeboten. Diese finden in der Schüler- und Lehrerschaft regen Zuspruch und oft heißt es: Ausverkauft! Einige Schautafeln in der Mensa dienen zur Information über das unterstützte Hilfeprojekt.

Infos im Internet:
www.hsg-eberbach.de


© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Verdienstmedaille an Dr. Johannes Limberg

_Dr. Johannes Limberg, weit über Buchen hinaus bekannter und beliebter Kinderarzt, ist anlässlich der Übergabe seiner Praxis an Dr. Samfira Körner für fast vierzigjährige außerordentliche [...]

Mit eisernem Willen zur Bestleistung

(Foto: privat) (tob) Nach 19 km Renndistanz, 78 Hindernissen und extremen Wettkampfbedingungen an zwei sehr anstrengenden Tagen waren die Kräfte am Ende. Aber es hat [...]