Demonstration für Kobane bleibt friedlich

Heilbronn. (ots) Einen friedlichen Verlauf nahm eine gemeinsame Demonstration von etwa 360 Kurden und 40 Teilnehmern aus dem linken Spektrum in Heilbronn. Die Veranstaltung fand unter dem Motto „Solidarität mit Kobane/weg mit dem PKK-Verbot“ statt und wurde im Rahmen zahlreicher anderer, in den vergangenen Wochen bundesweit statt gefundenen Demonstrationen durchgeführt.

Nach einer Kundgebung am Hauptbahnhof marschierten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer durch die Innenstadt bis alle wieder am Ausgangspunkt eingetroffen waren. Dort fand eine Abschlusskundgebung statt bevor sich die Versammlung auflöste. Einsatzleiter Hans Becker vom Polizeipräsidium Heilbronn war zufrieden: „Die Versammlung verlief friedlich, es gab keine Probleme“. Zwar gab es hin und wieder vereinzelt verbotene PKK-Parolen, doch überwiegend hielten sich die Demonstranten an die vorgegeben Regeln. Die Polizei hatte knapp 500 Einsatzkräfte eingeteilt. Der Leitende Polizeidirektor Becker erklärte: „Wir hatten Hinweise, dass viel mehr Demonstranten als angemeldet kommen sollten.

Unter diese, so lauteten die Informationen, wollten sich auch Gewaltbereite mischen“. Außerdem müsse leider auch immer mit Personen gerechnet werden, die sich von geäußerten Parolen provoziert fühlen. Deshalb legte der Polizeiführer klar: „Wir sind nicht nur im Einsatz um eventuelle Straftaten und Ordnungswidrigkeiten aus den Reihen der Demonstranten zu verfolgen, unsere Aufgabe ist es auch, Straftaten gegen sie zu verhindern um damit die Versammlungsfreiheit zu gewährleisten und einen ungestörten Ablauf zu sichern“. Deshalb habe das Polizeipräsidium vorsichtshalber Einsatzkräfte in Reserve gehalten. Hans Becker zeigte sich froh, dass diese Reservekräfte nicht eingesetzt werden mussten, sondern alles einen gewaltfreien Verlauf genommen hatte.

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop » NOKZEIT
Top

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wurde in Rosenberg-Hirschlanden seit Mitte Oktober 2022 auf neu erworbenen landeseigenen Flächen ein Quellzufluss der Rinna aus seiner naturfernen Verbauung befreit.

In der neu gestalteten flachen Rinne kann sich nun wieder ein kleiner naturnaher Bachlauf mit seinen typischen Pflanzen und Tieren entwickeln. Gleichzeitig wurde eine neue Struktur in der Landschaft geschaffen, die einem vielfältigen Landschaftsbild zu Gute kommt. […]

„Bewusst Wild“ unterwegs sein » NOKZEIT
Umwelt

„Bewusst Wild“ unterwegs sein

Mit dem Herbstbeginn bereiten sich die Wildtiere auf den Winter vor. Vor allem dann ist Ruhe im Lebensraum der Wildtiere besonders wichtig. Der Naturpark Neckartal-Odenwald unterstützt die Initiative bewusstWild als Partnerregion und informiert über den bewussten Umgang mit Wildtieren und ihrem Lebensraum. […]

Von Interesse

FFW-Limbach-Lehrgang Gruppenführer.
Gesellschaft

Grundlagen für Feuerwehr-Karriere

Vielfältige Aus- und Fortbildungen wurden auch in diesem Jahr von Kameraden aus den sieben Abteilungen der FFW Limbach absolviert.

Bürgermeister Thorsten Weber und Kommandant Karl Wendel ließen es sich nicht nehmen, allen Feuerwehrkameraden im Limbacher Feuerwehrhaus persönlich für ihre Bereitschaft herzlich zu danken und für zum jeweiligen Bestehen herzlich zu gratulieren. […]