Heilbronn: Großeinsatz am Köpfersee

(Symbolbild)

  (ots)Ein Mountainbike und einen Fahrradhelm fand ein Spaziergänger am
 Donnerstagabend beim Heilbronner Köpfersee. Das Fahrrad lag nur 40
 Meter vom See entfernt und es gab keine Hinweise auf einen Sturz. Die
 Polizei wollte ausschließen, dass sich der Radfahrer eventuell in
 einer hilflosen Lage befindet und leitete Suchmaßnahmen ein, an denen
 sich neben der Polizei die Berufsfeuerwehr, die DLRG und drei
 Rettungshundestaffeln beteiligten. Rund 90 Einsatzkräfte suchten, bis
 sich kurz nach 23 Uhr ein Lehrer meldete, der im Internet von der
 Suchaktion las und berichtete, dass das Fahrrad wohl der Schule
 gehöre. Eine Gruppe Schüler sei mit schuleigenen Fahrrädern am See
 gewesen. Offensichtlich aufgrund eines Missverständnisses blieb nach
 der Rückführung der Schüler das Fahrrad aus Versehen dort liegen.
 

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Der richtige Schuh für kleine Füße

(Foto: pm) Nur noch vier von zehn Füßen gesund von Prof. Dr. Sandra Utzschneider In der Regel kommen Kinder mit gesunden Füßen zur Welt. Das [...]

Ein Sommer mit hoher Stardichte

Gefragter Musicaldarsteller: Patrick Stanke/ Patrick Stanke 2015 in der Hauptrolle des Musicals „Jesus Christ Superstar“ bei den Schlossfestspielen Zwingenberg. (Foto: Hahn) Schlossfestspiele Zwingenberg verpflichten nach [...]

Mosbach: Vollsperrung der Alten Bergsteige

(Foto: pm) Mosbach. (pm) Die Erschließungsarbeiten in der Schorre neigen sich dem Ende entgegen. Zur Durchführung der abschließenden Asphaltierungsarbeiten ist es erforderlich, dass die Alte [...]