Drohnen-Alarm über Wertheim

(Symbolbild)

Kalender und Hochzeitsgesellschaft die „Ziele“

(ots) Über eine Drohne, die über Wertheim flog, erhielt das örtliche Polizeirevier am Samstagnachmittag eine Beschwerde. Eine Streife gelang es, den Drohnen-Pilot zu ermitteln. Es handelte sich um einen Fotografen, der Fotos für einen Kalender machte, wofür eine Genehmigung vorlag. Knapp vier Stunden später meldete sich der Beschwerdeführer erneut, weil wieder eine Drohne flog. Die Ermittlungen ergaben allerdings, dass es dieses Mal nicht der Fotograf war, sondern dass eine Hochzeitsgesellschaft eine Maschine gestartet hatte, um die Hochzeitsgesellschaft zu filmen.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.