Bad Mergentheim: Angreifer niedergeschlagen

(Symbolbild)

_(ots)_ Erfolgreich setzte sich ein Mädchen am Dienstagabend in Bad Mergentheim bei einem Angriff durch einen Unbekannten zur Wehr und schlug diesen in die Flucht. Zu Fuß war eine 14-Jährige gegen 18.45 Uhr auf dem Weg zum Boxtraining. Sie ging durch eine Unterführung in der Uhlandstraße in Richtung Mörikestraße und wurde auf einem weiterführenden Verbindungsweg plötzlich von hinten umklammert und nach hinten gezogen. Das Mädchen setzte sich geistesgegenwärtig zur Wehr und schlug dem Angreifer mit dem Ellbogen in die Rippen und verpasste ihm einen Kinnhaken. Dieser streckte den
Unbekannten zu Boden. Die Jugendliche ergriff daraufhin die Flucht
und verständigte ihre Eltern. Der Unbekannte verschwand in Richtung
Mörikestraße. Eine Sofortfahndung durch die Polizei verlief ohne
Erfolg. Der unbekannte, hellhäutige Mann soll etwa 20 bis 30 Jahre
alt und etwa 1,75 Meter groß sein. Zur Tatzeit war er mit einem
dunklen Kapuzenpullover, einer schwarzen Bomberjacke, einer schwarzen
Adidas-Jogginghose und dunklen Turnschuhen bekleidet. Zeugen, die im
genannten Bereich verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sollten
sich bei der Polizei Bad Mergentheim, Telefon 07931 5499-0, melden.

 

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Drei Landräte tagen in Buchen

Von Tourismus über Ausbildung bis zur Schweinepest: Die Landräte des Dreiländerecks tagten in Buchen zu aktuellen Themen. (Foto: LRA) Buchen. (lra) Mit einer Präsentation zu [...]

„Hunde sprechen kein Deutsch“

Symbolbild (Foto: Pixabay) Seminar in Theorie und Praxis vom 25.05.2018 bis 27.05.2018 in Waldbrunn Körpersprache, Feinheiten und Kleingedrucktes (pm) Hunde sprechen kein Deutsch sie sprechen nicht einmal [...]

Deutlich gestiegene Preise für Eiche

 Bürgermeister Roland Burger, der Geschäftsführer der Forstlichen Vereinigung Odenwald-Bauland (FVOB) Helmut Schnatterbeck, Revierleiter Bernhard Linsler und Platzwart Jürgen Günther vor dem wertvollen Stamm aus dem [...]