Aglasterhausen/Mosbach: Enkeltrick

(Symbolbild)

(ots)   Immer wieder versuchen Unbekannte, über den so genannten Enkeltrick Geld zu erlangen. In Aglasterhausen wurden am Dienstag zwei Anrufe gemeldet. Einer 76-Jährigen wurde von einem Anrufer mit krächzender Stimme vorgegaukelt, dass ein erkälteter Verwandter am Telefon sei, der sein Auto abholen wolle und deshalb dringend 15.000 Euro brauche.

Die Seniorin gab den Hörer weiter an ihren Mann, der zum Anrufer sagte, dass er nicht der Verwandte sei, woraufhin der Unbekannte auflegte. Bei einer 67-Jährigen gab sich ein Anrufer als der Enkel aus. Als die Frau sagte, er solle seinen Namen sagen, legte er auf. In Mosbach versuchte ein Anrufer als angeblicher Polizeibeamter an Bankdaten seines 78 Jahre alten Opfers zu kommen. Der Mann gab an, Polizist aus Heidelberg zu sein. Bei einem Festgenommenen habe man Bankunterlagen von ihr gefunden, weshalb er jetzt noch weitere Unterlagen brauche. Die Seniorin ging nicht darauf ein, sondern legte auf.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen: