Mit Kantersieg aus der Winterpause

Symbolbild

SV Neunkirchen – VfR Gommersdorf II 6:0

(cw)  Zum ersten Spiel nach der Winterpause empfing der SVN den VfR Gommersdorf II und man konnte sich nach nervösem Beginn einen souveränen 6:0-Heimsieg erspielen.

Werbung
Vom Start weg war dem SVN die Nervosität anzumerken und der Gast hatte bereits früh das 1:0 auf dem Fuß, scheiterte aber in aussichtsreicher Position (3.). Neunkirchen fand in der Folge etwas besser in die Partie. Beide Mannschaften taten sich aber im Aufbauspiel schwer und so waren klare Möglichkeiten Mangelware. Der Gast blieb aber zu jederzeit mit seinen Standards gefährlich. Neunkirchen braucht bis zu 25. Minute ehe man sich die erste gute Offensivaktion erarbeiten konnte. In der 30. Minute verzog Eiermann knapp. Nur eine Minute später führte eine gute Kombination über Eiermann und Knörzer zum 1:0 durch Hauk. Neunkirchen legte nur drei Minuten später durch Köklü das 2:0 nach und übernahm in der Folge mehr und mehr die Spielkontrolle. Kurz vor der Halbzeit sah Kaiser die rote Karte und der Gast musste fortan in Unterzahl agieren.

Die zweite Hälfte begann ausgeglichen und Gommersdorf versuchte nochmal auf den Anschlusstreffer zu drängen. Neunkirchen stand aber in der Defensive sehr sicher und erhöhte in der 55. Minute durch Köklü, nach toller Eiermann-Flanke, auf 3:0. In der 60. Minute sorgte Schilling dann mit dem 4:0 für die Entscheidung. Neunkirchen schaltete aber nicht zurück und wollte weitere Treffer erzielen. Gommersdorf tat sich in Unterzahl zunehmend schwer und konnte sich nur noch selten befreien. In der 68. Minute sorgte Hauk nach guter Vorarbeit von Jilka für das 5:0. Neunkirchen kontrollierte das Geschehen auch weiterhin und ließ Ball und Gegner gut laufen. In der 72. Minute bediente Jilka den eingewechselten Körmös und der sorgte für das 6:0. Neunkirchen ließ bis zum Schlusspfiff des guten Schiedsrichtergespannes nichts mehr zu und erspielte sich so einen verdienten, wenn auch etwas zu deutlichen 6:0-Heimsieg.

Daten zur Partie:

  • SV Neunkirchen:  Strein, M. Knörzer, Frauhammer, Burkhard, F. Knörzer, Leibfried, Eiermann (73. Holzner), Trabold (77. Cröger), Köklü (69. Körmös), Schilling (61. N. Jilka), Hauk
  • VfR Gommersdorf II: Schmelz, Feger, Stöcklein, Klohe (46. Asum), Westphal, Kerl (61. Holz), Ziegler (46. Klenk), Mütsch, J. Reuther, T. Reuther, Kaiser (43. Rote Karte)
  • Tore: 1:0 Hauk (31.), 2:0 Köklü (34.), Köklü (55.), 4:0 Schilling (60.), 5:0 Hauk (68.), 6:0 Körmös (72.)
  • Schiedsrichter: Fabian Hilz (Stutensee)
  • Rote Karte: Kaiser (43./Gommersdorf)
  • Zuschauer: 120

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Mudau: Feuerwehr- und Kindergartenbedarfsplan im Rat

(Foto: Liane Merkle) Weitere Christbaummonokultur genehmigt – Penny auf Gelände der ehemaligen Straßenmeisterei – Klärschlamm wird künftig verbrannt – Keine Ausbringung auf Felder Mudau. (lm) [...]

Mosbach: Stadtwerke-WM Dorf

(Foto: pm) 30 Quadratmeter LED-Wand zur Fußball-WM – Kapazität im Großen Elzpark liegt bei bis zu 10.000 Fußballbegeisterten (pm) Noch sind es rund vier Wochen [...]