Lauda-Königshofen: Polizei hatte viel zu tun

Randalierender Jugendlicher und Gefangenenbefreiung auf dem Weinfest

(ots) Einem 16-jährigen Jugendlichen wurde am Freitagabend auf dem Weinfest in Lauda-Königshofen aufgrund seines aggressiven Verhaltens ein Platzverweis erteilt. Diesem kam er aber, trotz mehrmaliger Aufforderung, nicht nach. Er zeigte sich äußerst uneinsichtig und aggressiv, so dass er in Gewahrsam genommen werden musste. Hierbei leistete er erheblichen Widerstand gegenüber den einschreitenden Polizeibeamten, wodurch ein 44-jähriger Polizeibeamter leicht verletzt wurde. Ein auf dem Polizeirevier durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,32 Promille. Auf ihn kommt nun ein Strafverfahren wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte zu.

Werbung
Noch in derselben Nacht kam es zu einem weiteren polizeilichen Einschreiten auf dem Weinfest in Lauda. Gegen 0.45 Uhr sollte der Tatverdächtige einer Körperverletzung zur Personalienfeststellung aus dem aus dem Pfarrkeller geführt werden. Die eingesetzten Polizeibeamten wurden daraufhin von umstehenden Festbesuchern massiv verbal und
körperlich bedrängt. Dies nutzte der 24-jährige zu seinem Fluchtversuch, welcher durch Mitarbeiter einer Security und der einschreitenden Beamten unterbunden werden konnte. Anwesende Festbesucher versuchten diese erneute vorläufige Festnahme zu verhindern und verletzten hierbei eine Polizeibeamtin leicht. Erst nachdem weitere Streifenwagenbesatzungen eingetroffen waren, beruhigte sich die Situation. Gegen drei männliche Personen im Alter von 32 und 24 Jahren wurden Ermittlungsverfahren wegen Beleidigung, Körperverletzung und versuchter Gefangenenbefreiung eingeleitet.

Zeugen des Vorkommnisses werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Tauberbischofsheim unter der Telefonnummer 09341 / 810 in Verbindung zu setzen.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.