TSV Oberwittstadt schlägt Tabellenführer

Symbolbild

TSV Oberwittstadt  –  SpVgg Neckarelz 1:0

(dr) Beiden Mannschaften merkte man die lange Winterpause an. Entsprechend war hüben wie drüben noch etwas “Sand im Getriebe“. Im ersten Spielabschnitt neutralisierten sich die Kontrahenten, so war es auch nicht verwunderlich, dass nicht eine einzige Torgelegenheit zu bestaunen war.

Nach dem Seitenwechsel übernahmen die Gäste mit dem Wind im Rücken die Kontrolle des Spiels. Bei Ballbesitz Neckarelz zogen sich die “Lang-Schützlinge“ konsequent in die eigene Hälfte zurück und machten die Räume für die Gäste extrem eng. Mit der massierten Defensive hatte die “Strerath-Truppe“ ihre liebe Mühe – TSV-Keeper Tobias Blatz war nahezu beschäftigungslos. Die Gastgeber setzten ab und an Nadelstiche: Nach einem Freistoß war Benedikt Walz mit dem Kopf zur Stelle, doch hatte Gäste-Schlussmann Maximilian Penz keine Mühe, den Ball zu entschärfen (58.). Und zehn Minuten vor Spielende die gleiche Szene: Nur war es dieses Mal sein Bruder Sebastian Walz, ebenfalls per Kopf, doch wiederum blieb Penz Sieger.

Der Tabellenführer wollte unbedingt den siebten Sieg in Folge einfahren, doch als alle schon mit einer Punkteteilung rechneten, schlug der Tabellendritte gnadenlos zu: Einen Konter vollendete Mannschaftskapitän Lars Zeller in der 90. Minute zur umjubelten Führung.

Als die fünfminütige Nachspielzeit überstanden war, feierte der TSV Oberwittstadt einen glücklichen, aber nicht unverdienten Heimsieg.

 Daten zur Partie:

  • TSV Oberwittstadt: Blatz, Hornung (90+3. Czerny), Zeller, Zimmermann, Rolfes, Kunkel (71. Waldi), Reinhardt, B. Walz, A. Rüttenauer (74. Ch. Schledorn), S. Walz, Reuther
  • SpVgg Neckarelz: Penz, N. Böhm, Rau, Schwind, Müller, L. Böhm, Fertig, Karic, Hogen, Diefenbacher, Kizilyar
  • Tore: 1:0 (90.) Zeller
  • Schiedsrichter: Nklas Hetzl (Stutensee)
  • Zuschauer: 175
Quecksilber-Alarm auf Sondermülldeponie » NOKZEIT
Umwelt

Quecksilber-Alarm auf Sondermülldeponie

Auf dem Werksgelände der HIM GmbH am Standort der Sonderabfalldeponie Billigheim wurde im Zuge der Umgebungsüberwachung per Biomonitoring ein erhöhter Quecksilbergehalt festgestellt. Betroffen sind hauptsächlich Messpunkte auf dem Gelände der Deponie, aber auch zwei Messpunkte im nahen Umfeld. […]

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop » NOKZEIT
Top

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wurde in Rosenberg-Hirschlanden seit Mitte Oktober 2022 auf neu erworbenen landeseigenen Flächen ein Quellzufluss der Rinna aus seiner naturfernen Verbauung befreit.

In der neu gestalteten flachen Rinne kann sich nun wieder ein kleiner naturnaher Bachlauf mit seinen typischen Pflanzen und Tieren entwickeln. Gleichzeitig wurde eine neue Struktur in der Landschaft geschaffen, die einem vielfältigen Landschaftsbild zu Gute kommt. […]

Von Interesse

FFW-Limbach-Lehrgang Gruppenführer.
Gesellschaft

Grundlagen für Feuerwehr-Karriere

Vielfältige Aus- und Fortbildungen wurden auch in diesem Jahr von Kameraden aus den sieben Abteilungen der FFW Limbach absolviert.

Bürgermeister Thorsten Weber und Kommandant Karl Wendel ließen es sich nicht nehmen, allen Feuerwehrkameraden im Limbacher Feuerwehrhaus persönlich für ihre Bereitschaft herzlich zu danken und für zum jeweiligen Bestehen herzlich zu gratulieren. […]