Heilbronn: Pärchen überfällt Mann

(Symbolbild)

(ots) Die Heilbronner Kripo sucht ein recht dreistes und brutales Pärchen, das am Samstag der vergangenen Woche in Heilbronn einen Mann
überfallen hat.

Der 53-Jährige war gegen 22.30 Uhr zu Fuß vom Hauptbahnhof in Richtung Innenstadt unterwegs. Gegenüber der Post wurde er von einem Pärchen angesprochen. Die beiden waren zunächst sehr freundlich und fragten dann, ob er Geld dabei habe. Als er dieses verneinte, habe ihn der Mann am Arm gepackt. Die Frau griff ihm in die Hosentasche, in der sich sein Geldbeutel befand. Als er zu Boden gerissen wurde, wehrte er sich nach Kräften. Die beiden ließen daraufhin von ihm ab und flüchteten in Richtung Marktplatz.

Die Täterin wird beschrieben als eine 1,75 bis 1,80 Meter große Frau um die 30. Sie hat eine normale Statur und lange, dunkle Haare. Der Mann
ist im selben Alter und etwa gleich groß. Er hat eine kräftige Statur und kurze, dunkle Haare. Beide sprachen sehr gut Deutsch mit einem
leichten Akzent. Miteinander sprachen sie in einer osteuropäischen Sprache, wahrscheinlich ungarisch.

Als die beiden ohne Beute flüchteten rief das Opfer „Haltet sie auf, bleibt stehen“. Es waren auch einige Leute in der Nähe, allerdings reagierte niemand. Vermutlich war allen unklar, was überhaupt geschehen war. Da der Überfallene leichte Verletzungen erlitt und die Polizei keine weiteren Hinweise auf die Täter hat, werden Zeugen gebeten, sich unter der Telefonnummer 07131 104-4444 bei der Kriminalpolizei
Heilbronn zu melden.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen: