Geo-Naturpark aktuell

(Screenshot)

Zeitschrift bietet spannende Informationen zum Entdecken der Landschaft zwischen Rhein, Main und Neckar

 
(pm) Draußen sein, durchatmen und gleichzeitig spannende Einblicke in unsere Landschaft nehmen, das ist für immer mehr Menschen Bedürfnis und Erlebnis zugleich. Gerade angesichts der Veränderungen unserer Natur, unseres Klimas und der damit verbundenen Lebensbedingungen wächst die Sensibilität, etwas für deren Erhalt zu tun. Dazu bedarf es sowohl verständlicher Informationen als auch vielfältiger Mitwirkungsmöglichkeiten.
 
Beides bietet der Geo-Naturpark wieder auf 28 inhaltsreichen Seiten seines Magazins „Geo-Naturpark aktuell“. Vom Kinder-Kunstbauwagen im Wald über Feld und Flur-Aktionen mit Odenwälder Bauern bis hin zum geschichtsträchtigen Geo-Naturparktag auf Schloss Lichtenberg reicht das Spektrum der Angebote zum Landschaftserleben.
Zwischen Januar und Juni finden mehr als 350 Veranstaltungen zwischen Rhein, Main und Neckar statt. Daneben gibt es Informationen zum Geo-Naturparkplan 2030, in dem die Institution niederlegt, welche Ziele sie sich für die kommenden 10 Jahre steckt, sowie interessante Beiträge zu regionalen und internationalen Partnern. Auch eine Reihe von Jubiläen gilt es mitzufeiern – vom Europäischen Geopark-Netzwerk (20 Jahre) über das UNESCO-Welterbe Grube Messel (25 Jahre), die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald im Kreis Bergstraße (40 Jahre) bis hin zum Bayerischen Umweltministerium (50 Jahre). Das Magazin, dessen Reichweite sich über drei Bundesländer, 7 Landkreise und 102 Kommunen sowie nationale und internationale Netzwerke erstreckt, lädt wieder dazu ein, unsere schöne Natur zu erleben, neue Lieblingsorte zu finden und überraschende Perspektiven zu entdecken. Viel Spaß dabei!  
 
 
Die neue Ausgabe der Zeitschrift ist kostenfrei über die Geschäftsstelle des Geo-Naturparks Bergstraße-Odenwald in Lorsch (06251-707990) sowie in den regionalen Infoeinrichtungen erhältlich. Wer sie gerne selbst ausdrucken möchte, findet sie direkt auf der Homepage www.geo-naturpark.de zum herunterladen.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen: