PKW schleudert und kippt um

(Symbolbild)

Beifahrer leicht verletzt

Walldürn. (ots) Für eine Vollsperrung der Bundesstraße sorgte ein Unfall am Montagmorgen bei
Walldürn. Ein Ford-Lenker war gegen 8 Uhr auf der Bundesstraße von Walldürn in Richtung Rippberg unterwegs, als er einen vor ihm fahrenden Sattelzug überholen wollte. Hierbei übersah der 50-Jährige offensichtlich einen von hinten überholenden Seat und scherte selbst zum Überholen aus. Als der Ford-Fahrer den Seat bemerkte „verriss“ er anscheinend das Lenkrad, geriet mit seinem Auto ins Schleudern und der Seat kippte letztendlich um. Durch den Unfall wurde der Beifahrer des Fords leicht verletzt. Er wurde zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Den Sachschaden am Ford schätzt die Polizei auf 10.000
Euro. Die Bundesstraße musste für die Bergungsarbeiten zwischen der Abzweigung nach Gottersdorf und der Abzweigung nach Gerolzahn für mehrere Stunden gesperrt werden. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet.

Artikel teilen:


Zum Weiterlesen: