Pascal Schejnoha will in den Landtag

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

(Foto: pm)
Mosbach. (pm) Noch vor den Einschränkungen aufgrund der Coronakrise haben die Freien Demokraten im Neckar-Odenwald-Kreis den 23-jährigen Pascal Schejnoha aus Mosbach zu ihrem Erstkandidaten für die Landtagswahl nominiert. Der Buchener Stadrat Julius Bopp wird Schejnoha als Zweitkandidat im Landtagswahlrennen unterstützen. Beide Kandidaten erhielten in der Wahlkreiskonferenz der FDP in Mosbach ein einstimmiges Ergebnis.

Nach der Begrüßung durch den Kreisvorsitzenden Achim Walter führte dieser als Versammlungsleiter durch die Sitzung. Auf dessen Vorschlag stellte sich dabei zunächst der 23-jährige Pascal Schejnoha vor. In seiner Rede ging Schejnoha dabei unter anderem auf seine Schwerpunktthemen Bildung, Digitalisierung der Verwaltung und die Stärkung des ländlichen Raums ein. Der Kreisvorstand zeigte sich sehr erfreut, dass sich Pascal Schejnoha als amtierender stellvertretender Landesvorsitzender der Jungen Liberalen Baden-Württemberg im Neckar-Odenwald-Kreis zur Wahl stellt. Schejnoha ist gleichzeitig als Kreisvorsitzender der Jungen Liberalen Neckar-Odenwald aktiv und im Kreisvorstand der FDP als Pressesprecher vertreten.

Als Zweitkandidat wurde der 20-jährige Julius Bopp aus Buchen vorgeschlagen. Bopp studiert derzeit in Frankfurt Politikwissenschaften und Geschichte und ist seit der Kommunalwahl 2019 für die Freien Wähler Stadtrat in Buchen. Als seine Schwerpunkte führte er dabei die Digitalisierung, Individualverkehr, landwirtschaftliche Themen sowie den Kampf gegen Extremismus jeglicher Art auf.

Der Kreisvorsitzende Achim Walter dankte dem jungen Kandidaten-Duo für ihr Engagement und rundete die Wahlkreiskonferenz mit einigen Informationen zur Corona-Krise ab.

Pascal Schejnoha ist gebürtiger Künzelsauer (Hohenlohekreis) und lebt seit 2015 in Mosbach. Nach seinem Abitur am Ganztagsgymnasium Osterburken (GTO) absolvierte er ein duales Studium in BWL mit Fachrichtung Bank an der DHBW Mosbach. Seit seinem Bachelor-Abschluss 2018 ist er bei einem regionalen Kreditinstitut in Buchen tätig. Seit März 2019 ist er Mitglied im Landesvorstand der Jungen Liberalen Baden-Württemberg, aktuell als stellvertretender Landesvorsitzender für Presse und Öffentlichkeitsarbeit. Seine Freizeit außerhalb der Politik verbringt er unter anderem mit Fitnesstraining, dem Lesen von Sachbüchern und Gaming. Zu seinen Kernthemen gehören Digitalisierung, Bildung und soziale Marktwirtschaft.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen: