Beim Gassigehen sexuell belästigt

(Symbolbild)
Unterstützen Sie NOKZEIT!

Couragierter Passant greift ein und verhindert Schlimmeres

Neuenstein.  (ots) Bereits am Dienstag, 18. Februar 2020, belästigte ein bislang unbekannter Mann eine Frau mit ihrem Hund in Neuenstein. Der Sachverhalt wurde erst über zwei Monate später bekannt, da sich die Frau erst jetzt ihrem Partner und der Polizei offenbarte.

Am Tattag, gegen 18:00 Uhr, lief die 32-jährige Frau mit ihrem Hund entlang des Fußweges neben den Bahngleisen zwischen der Hallerstraße und der Schwabstraße. Auf der Höhe der Brücke über der Landstraße 1051 wurde sie von dem Unbekannten sexuell belästigt. Ein zufällig vorbeikommender Zeuge kam ihr zu Hilfe. In der Folge gingen sämtliche Beteiligten von der Örtlichkeit weg.

Der Mann wird wie folgt beschreiben:

  • circa 25 Jahre alt
  • dünne Statur
  • kurze hoch gegelte Haare
  • bekleidet mit beigefarbenen Arbeitshose mit seitlichen Taschen
  • schwarzen hüftkurzen Winterjacke mit Kapuze mit Fellbesatz
  • schwarzer Schaal

Die Polizei sucht nun dringend den zu Hilfe eilenden Mann und bittet diesen sich bei der Kriminalpolizei zu melden. Zudem werden auch weitere Zeugen des Geschehens gebeten sich bei der Polizei zu melden. Hinweise gehen an das Kriminalkommissariat Künzelsau, Telefon 07940 9400, oder die Kriminalpolizei Heilbronn, Telefon 07131 104 4444.

Artikel teilen:

Werbung

Zum Weiterlesen: