Dreijähriger stürzt aus zweitem Stock

(Symbolbild)

Heidelberg.  (ots) Am Samstagabend gegen 16.30 Uhr wurde der integrierten Leitstelle Rhein-Neckar ein aus dem 2. OG eines Mehrfamilienhauses gestürztes Kind gemeldet. Beim Eintreffen der ersten Streifenwagenbesatzung waren Rettungsdienst und Notarzt bereits mit der medizinischen Versorgung des dreijährigen Jungen beschäftigt. Dieser war beim Spielen aus einem Fenster, welches zuvor durch ihn geöffnet wurde, gestürzt. Glücklicherweise zog sich der Junge bei dem circa vier Meter tiefen Fall lediglich eine Platzwunde zu. Schwerwiegendere Verletzungen wurden nach einer ersten Versorgung in einem umliegenden Krankenhaus nicht festgestellt. Das Kind verblieb vorsichtshalber, zur weiteren Beobachtung eine Nacht in stationärer Behandlung.

Werbeanzeigen

Artikel teilen:


Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen