Klinik-Mitarbeiterin mit Corona infiziert

Unterstützen Sie NOKZEIT!

(Foto: pm)

Hygieneregeln der GRN-Klinik Eberbach schützen weiterhin Patienten und Mitarbeiter

Eberbach.  (pm) Eine Mitarbeiterin der GRN-Klinik Eberbach ist am Montag auf Corona getestet worden. Das positive Ergebnis wurde der Mitarbeiterin am Dienstagmorgen vom Gesundheitsamt übermittelt. Sie informierte umgehend die Klinik, die weitere Maßnahmen zum Schutz von Patienten und Mitarbeitern ergriff.

Zuletzt war die Mitarbeiterin am Mittwoch vergangener Woche im Dienst. Hierbei führte Sie keinerlei pflegerische oder ärztliche Tätigkeiten aus.
Die Klinikleitung ermittelte umgehend sämtliche Kontaktpersonen der Mitarbeiterin. Weder Patienten noch Mitarbeiter hatten sich in den vergangenen Tagen länger als 15 Minuten in direktem Kontakt zu der Betroffenen befunden. Dennoch wurden alle Abteilungen der Klinik über den Corona-Fall informiert, nochmals dafür sensibilisiert und engere Kontaktpersonen vorsorglich getestet.

Klinikleiter Tim Egger sagt: „Die betroffene Mitarbeiterin hat verantwortungsvoll gehandelt und ist bei den kleinsten Beschwerden zu Hause geblieben. Das zeigt einmal mehr, wie wichtig und effektiv das Tragen des Mundschutzes und Einhalten der Hygieneregeln ist. Herzlichen Dank an alle Mitarbeiter, Patienten und Besucher, dass sie sich so gewissenhaft und diszipliniert daran halten.“

Artikel teilen:

  • 2
Werbung

Zum Weiterlesen: