Heimsieg nach Start nach Maß

Symbolbild
Unterstützen Sie NOKZEIT!

SV Seckach – SpG Oberwittstadt II/ Ballenberg 5:1

 Seckach.  (zv) Nach dem hart erkämpften Auswärtsdreier in der Vorwoche, hatten die Gastgeber einen Start nach Maß. Daniel Becker per Freistoß und Julian Amend brachten den SV bereits nach fünf Spielminuten auf die Siegerstraße. Zuvor hatten jedoch die Gäste durch Kappler die erste Torannäherung zu verzeichnen. Häffners Abschluss parierte Volk im Tor der Platzherren ohne Probleme. Nach einem schönen Spielzug über Mehl und Becker stellte der SVS auf 3:0. Als Torschütze zeichnete sich sich Julian Amend verantwortlich, der per Direktabnahme einnetzte. Kappler und Schledorn für die SpG sowie Amend und Ganske für den SV scheiterten mit weiteren Möglichkeiten.

Nach dem Seitenwechsel erwischten die Gäste den besseren Start, doch Volk verzog nach feinem Sololauf deutlich. Danach befreiten sich die Gastgeber und starteten ihrerseits wieder Offensivaktionen. Es dauerte bis zur 65. Minute als Mayer von D. Ganske herrlich freigespielt wurde und schlitzohrig auf 4:0 stellte. Nach einem Fauxpas der Gäste durfte sich auch Dominik Ganske in die Torschützenliste eintragen. So schraubte er das Ergebnis auf 5:0 hoch. In der 84. Minute gelang der SpG durch Kappler der Ehrentreffer zum 5:1. Hüben wie drüben gab es noch die ein oder andere Möglichkeit, doch am verdienten Heimdreier gegen nie aufsteckende Gäste, änderte sich nichts mehr.

Artikel teilen:

Werbung

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen