17-Jähriger bei Unfall tödlich verletzt

(Symbolbild)
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

 Altheim:   (ots) In den frühen Morgenstunden gegen 02.20 Uhr erreichten mehrere Notrufe über einen schweren Verkehrsunfall die Einsatzleitstellen von Polizei und Rettungsdienst. Nach ersten Meldungen kippte ein sog. Micro-Car (Zulassung bis max. 45 Km/h Höchst-geschwindigkeit) an der Ecke Gerichtstetter Straße /Baulandstraße in der dortigen Linkskurve um. Das Fahrzeug war mit vier jungen Leuten im Alter von 16 bis 17 Jahren voll besetzt, obwohl es nur für zwei Personen ausgelegt war. Tragischerweise erlitt ein 17-jähriger Mitfahrer tödliche Verletzungen an Kopf und Hals. Nach kurzer Reanimation verstarb der junge Mann noch an der Unfallstelle. Zur Rekonstruktion des Unfalls wurde über die Staatsanwaltschaft Mosbach ein Unfallgutachter angefordert. Die Rettungkräfte waren mit vier Rettungswagen und einem Notarztteam vor Ort, die Feuerwehren aus Altheim und Walldürn mit 20 Einsatzkräften und mehreren Fahrzeugen. Das Polizeirevier Buchen und die Verkehrspolizei aus Tauberbischofsheim wurden mit der Aufnahme des Verkehrsunfalles beauftragt. Die 16-jährige Fahrerin und die übrigen zwei Mitfahrer wurden mit leichten Verletzungen in umliegende Krankenhäuser verbracht. Sachdienliche Hinweise zu dem Unfallgeschehen nimmt die Verkehrspolizei in Tauberbi-schofsheim unter Telefon 09341/60040 entgegen.

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen