Volksbank Franken unterstützt MINT-Bildung

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

Walddürn.  (pm) Die Förderung von Bildung ist ein wesentlicher Bestandteil des Förderauftrags der Volksbank Franken eG. Deshalb kooperiert die Bank bereits mit mehreren Schulen im Geschäftsgebiet. Im Rahmen des Förderprogramms VR-Digitation spendete die Volksbank Franken eG moderne Lernmaterialien im Wert von rund 10.000 Euro an ihren Bildungspartner, die Konrad-von-Dürn Realschule in Walldürn.

Die Schüler an der Konrad-von-Dürn Realschule können sich seit Ende Juni in den mathematisch-naturwissenschaftlichen Unterrichtsfächern ganz praktisch mit den Themen Robotik, Sensorik, Programmieren und Elektrotechnik beschäftigen.

Die Volksbank Franken eG stellt ihnen Sets mit Lernmaterialien zur Verfügung, die unter anderem, Roboter-Bausätze, 3D-Drucker, 3D-Scanner, Vacuum-Former enthalten und somit auch komplexe Themen der Elektrotechnik erlebbar machen. Damit schafft die Volksbank eine praxisorientierte Basis, die mit Spaß zum Lernen animiert.

Mit dem neuen Unterrichtsmaterial erschließen sich Schülerinnen und Schüler ab der fünften Klasse spielerisch und praxisnah komplexe Zukunftsthemen wie Robotik, Sensorik und Coding. Zur Auswahl stehen Grundlagen- und Fortgeschrittenen- sowie Basis- und Erweiterungssets, die individuell und klassenstufengerecht zusammengestellt werden können.

Damit sind schon Siebtklässler in der Lage, beispielsweise einen einfachen Roboter zu bauen und so zu programmieren, dass er per Bluetooth-Verbindung über das Smartphone oder Tablet gesteuert werden kann. Zudem enthält das Förderprogramm auch digitale Einführungskurse für Lehrkräfte, die mit den Sets im Unterricht ar- beiten möchten.

Vorständin Karin Fleischer und Prokurist Klemens Gramlich übergaben Schulleiter Patrick Schmid, Konrektorin Elke Gramlich, Fachlehrer Martin Heß sowie dem Vorsitzenden des Fördervereins Thomas Tonnier die Lern- Sets im Wert von rund 10.000 Euro.

Die Volksbank Franken eG versteht ihre Spende, die aus Fördermitteln des Gewinnsparvereins finanziert wird, als unmittelbare Investition in die Bildung der Schülerinnen und Schüler, aber auch als perspektivische Förderung der regionalen Wirtschaft.

Diese ist, wegen der fortschreitenden Digitalisierung zukünftig noch mehr als heute, auf gut ausgebildete Ingenieure, Programmierer, Techniker und Naturwissenschaftler angewiesen. Die Volksbank Franken eG wird dieses Projekt über den Gewinnsparverein Baden-Württemberg auch weiteren Schulen im Rahmen ihrer Bildungspartnerschaft anbieten.

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen